Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Die Reise des weissen Bären
Kollation: CD. Lesung, ca. 270 Min., 3 CDs
Verlag, Jahr: Goya Libre, 2019
ISBN: 978-3-8337-3969-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Historisches
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.04.2019
Die Reise des weissen Bären
Arthur läuft von zu Hause weg und reist auf einem Schiff als blinder Passagier nach Wales zu Verwandten, um sein Erbe anzutreten. Ebenfalls an Bord befindet sich ein Geschenk des Königs von Norwegen an den König von England: eine ausgewachsene Eisbärin. Zwischen dem Tier und Arthur besteht eine geheimnisvolle Verbindung. Gegen seinen Willen wird er dazu verpflichtet, während der Überfahrt die Verantwortung für das „Geschenk“ zu übernehmen.
> In Ich-Form erzählt Arthur von seinem gefährlichen Abenteuer. Die Umgangssitten in der Männerwelt des 13. Jahrhunderts sind für 12-Jährige so rau und unberechenbar wie das Wetter auf hoher See. Doch der Junge geht gestärkt aus diesem ungewöhnlichen Abenteuer hervor. Geglückt und deshalb auch überzeugend ist die Darstellung der besonderen Beziehung zwischen Mensch und Tier. Dies ist auch dem Sprecher zu verdanken. Er ist es, der mit seiner Stimme zu allen Situationen gefühlvolle Bilder erzeugt. Für Jungs, die historische Abenteuer lieben. Katharina Siegenthaler

Titel: Alphabet der Träume
Kollation: -
Verlag, Jahr: Carl Hanser, 2007
ISBN: 978-3-446-20901-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: -
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.07.2016
Alphabet der Träume
Eine neue Sicht der Weihnachtsgeschichte. 1 Jahr v.Chr. müssen Mitra (13) und ihr kleiner Bruder Babak aus Persien vor den Feinden ihrer Familie fliehen. Ihr Ziel ist eine Stadt im Römerreich am Mittelmeer. Da stellt sich heraus, dass Babak Träume bekommt, deren Inhalt sich bald einmal als sich erfüllende Zukunft erweist; er benötigt vor dem Einschlafen bloss einen Gegenstand aus dem Besitz des Traumkäufers. Als Bettler werden sie an Melchior vermittelt, einen sternkundigen Magier, der auf dem Weg nach Westen ist, einem geheimnisvollen Grossstern auf der Spur. Dass natürlich auch Kaspar und Balthasar zur Karawane stossen, gehört ja dazu! Abenteuer in beinahe unendlicher Folge, in Wüste, Gebirge, Sumpf. Der Knabe träumt auch den Kindermord von Bethlehem und die Bosheit von Herodes. Nach dem Besuch an der Krippe verplätschert das Geschehen. – Eine Karte auf dem Vorsatz ist hilfreich, die Idee zum Roman äusserst interessant, die Handlung hätte mit Vorteil um einiges gekürzt werden sollen. Siegfried Hold