Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Das Lachen wohnt im Bauch
Kollation: Geb., farb. illustr., 62 S.
Verlag, Jahr: Klett, 2016
ISBN: 978-3-95470-148-3
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Freundschaft
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.12.2016
Das Lachen wohnt im Bauch
Meret erlebt und weiss viel. Es gibt nichts, was ihre unerschrockene Grosstante ihr, dem verwaisten Kind, vorenthalten würde. Deshalb vermisst Meret keine Freundin, aber ihre Grosstante spricht sie darauf an. Die Suche, respektive Eruierung, wer als solche denn in Frage kommen könnte, gestaltet sich für die Achtjährige nicht einfach, aber spannend und letztlich stimmig.
> Das Unterfangen, jemanden zu finden, der die eigenen Interessen und Bedürfnisse teilt, wird frisch und lebendig erzählt. Ganz verschieden gestalten sich die Annäherungen und folgenden Reaktionen. Ein wichtiges Thema, in kurzen, klaren Sätzen gehalten, ist genau das Richtige für Kinder im Lesestart-Alter. Dazu gehören Kapiteleinteilung, grosse Schrift und bunt eingestreute Illustrationen. Eveline Schindler

Titel: Für Lulu ist jetzt alles anders
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Patmos, 2014
ISBN: 978-3-8436-0521-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Alltag, Trauer
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.03.2015
Für Lulu ist jetzt alles anders
Lulu lebt mit all ihren Lieben in einem idyllischen Tal. Sie spielt mit ihren Freunden, geniesst das feine Essen, lässt sich abends eine Geschichte erzählen und im Bett zudecken. Doch nach einem furchtbaren Sturm sind die Freunde in alle Himmelsrichtungen zerstreut, und nur ein Bekannter bleibt ihr noch. Lulu weint über ihren Verlust und hat keine Lust mehr zum Spielen. Da nimmt ein Adler sie mit in ein anderes Tal und zeigt ihr, dass das Leben weiter geht.
> Lulu kann die grosse Veränderung in ihrem Leben nicht verstehen. Sie braucht Trost und Zuwendung, um ihre Trauer zu verarbeiten. Das Buch bietet leider keine echte Beispielgeschichte, dafür die Möglichkeit, Positives für das jeweilige Problem der Kinder zu finden. Der Adler weist sie auf das hin, was es noch Gutes in ihrem Leben gibt. Vielleicht etwas abstrakt für kleine Kinder. Sie benötigen die Erklärungen der Erwachsenen. Monika Fuhrer