Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 8
Titel: Peer Gynt
Kollation: Geb., farb. illustr., 29 S., inkl. 1 CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2019
ISBN: 978-3-219-11800-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen, Musik
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 31.05.2019
Peer Gynt Die Konzertsuiten von Edvard Grieg zum Schauspiel von Henrik Ibsen
Peer Gynt ist ein Schelm. Erzählt Lügengeschichten, bringt die ganze Dorfgemeinschaft gegen sich auf und beleidigt gar den Bergkönig. Er bereist die Welt, wird reich, sucht das Glück und findet es erst als alter Mann in seiner Heimat, wo Solveig, seine Jugendliebe, ihn bereits erwartet.
> Acht Stücke aus Edvard Griegs Bühnenmusik (inkl. "Morgenstimmung" und "In der Halle des Bergkönigs") werden so aneinandergereiht, dass sie zur Nacherzählung der Geschichte von Peer Gynt passen. Marco Simsa erzählt die Handlung gekürzt mit seiner warmen, angenehmen Stimme und in seinem österreichischen Akzent, gibt Erklärungen zur Musik ab und weist auf Besonderheiten hin. Buch und CD funktionieren unabhängig voneinander, was das norwegische Märchen betrifft. Einige Stellen im Buch wurden von Christian Morgensterns Übersetzung übernommen; illustriert sind sie mit traumhaften Aquarellen von Doris Eisenburger. Sandra Dettwyler

Titel: Die Mondscheinsonate
Reihe: Musikalisches Bilderbuch mit CD
Kollation: Geb., farb. illustr., 30 S., inkl. CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2016
ISBN: 978-3-219-11690-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Musik
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 25.09.2016
Die Mondscheinsonate Eine Geschichte zur Klaviersonate von Ludwig van Beethoven
In einer Vollmondnacht treffen sich verschiedene Tiere zum grossen Frühlingsfest am See: Schnecken, Mäuse, Grashüpfer, Käfer und Libellen. Ein Käfer mit Zylinder beglückt das Publikum mit seinem Klavierspiel, während Nachtfalter in Blattgondeln über den See gleiten und Elfen tanzend über das Wasser schweben. Glühwürmchen sorgen für die Beleuchtung.
> Ludwig van Beethoven komponierte die Mondscheinsonate während eines Aufenthaltes bei Freunden auf dem Land. Die Geschichte zu dieser berühmten Klaviersonate wird im Buch und auf der CD mit viel Sprachwitz sowie einigen Erklärungen zu musikalischen Begriffen (z.B. Triolen, Arpeggios, legato) erzählt. Nach jedem Textabschnitt erklingt die passende Musik. Die zauberhaften Illustrationen der tanzenden Elfen, Insekten und anderen kleinen Tiere erinnern stark an Figuren von Ernst Kreidolf. Gut geeignet als Einführung in die klassische Musik. In der Reihe „Musikalische Bilderbücher“ werden weitere grosse Kompositionen vorgestellt. Madeleine Steiner

Titel: Die Bremer Stadtmusikanten
Kollation: -
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2006
ISBN: 3-219-11265-X
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Die Bremer Stadtmusikanten
Vier Tiere (Esel, Hund, Katze und Hahn) sind zu alt, um ihre Arbeit zu erledigen und sollen deshalb geschlachtet werden. Sie fliehen und wollen in Bremen Stadtmusikanten werden. Unterwegs vertreiben die Freunde mutig eine Räuberbande aus deren Hütte und verteidigen diese auch, als die Räuber wieder zurückkehren wollen. – Die Bilder sind ansprechend gezeichnet und mit witzigen Details angereichert. Im Text kommen öfters ungewöhnliche Redewendungen und Wörter vor, die beim Vorlesen (oder Zuhören) nach Erklärungen verlangen. Die Musik ist modern angehaucht klassisch (man mag es... oder nicht). Passend und eingängig sind vor allem das Hauptthema, die Themen der vier Tiere und die Lieder. Trotz lustigen, überraschenden Einlagen ist aber die Musik nicht nur für jüngere Kinder zu lang. Die Erzählung vermag nicht zu überzeugen (u.a. Aussprache des Sprechers teilweise undeutlich oder mangelhaft) und die Nummern auf der CD stimmen leider nicht mit dem im Buch angegebenen Einsatz überein. Kurz: Das Buch ist der Bilder wegen empfehlenswert, die CD (bis auf einige Ausschnitte) nicht. Andrea Eggenberger

Titel: Kinderszenen
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2010
ISBN: 978-3-219-11431-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Fantasie
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Kinderszenen
Mit Leo und Luise reisen wir um die Welt, erleben kuriose Geschichten, versinken in himmlischen Träumereien und begegnen dem Ritter von Steckenpferd. Jeder Kinderszene wird eine Doppelseite Platz eingeräumt, zum Schluss folgt eine Erklärung zum Aufbau zweier Stücke und dem Spiel der Pianistin. Die ganze Geschichte samt Musikstücken kann man sich mit der beiliegenden CD auch anhören.
> Leo und Luise sollen einen Zusammenhang zwischen den einzelnen Kinderszenen herstellen, der so vom Komponisten gar nie beabsichtigt war. Ausserdem versuchte Schumann mit seiner Musik das auszudrücken, was seiner Ansicht nach mit Worten nicht beschrieben werden kann. Eine schwierige Aufgabe also für Marko Simsa, genau dies zu tun. Vielleicht deshalb wirkt die Geschichte zum Teil zu konstruiert. Immerhin ehrt sie einen Künstler, der in diesem Jahr 200-jährig geworden wäre. Doris Eisenburgers Umsetzung hingegen hätte Schumann bestimmt gefallen. Ihre Bilder sind fantasievoll und stimmig. Sandra Dettwyler

Titel: Die Moldau – Sinfonische Dichtung von Friedrich Smetana
Kollation: Geb., farb. illustr., 30 S., 1 CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2009
ISBN: 978-3-219-11413-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Die Moldau – Sinfonische Dichtung von Friedrich Smetana
Besser kann Programmmusik der Jugend nicht näher gebracht werden. Bereits die zarten, stimmungsvollen Aquarellbilder der von der Moldau bespülten Orte mit Jagd, Hochzeitstanz und Stromschnellen stimmen den Zuhörer ein. Die an der Klangmalerei beteiligten Instrumente werden in detailreichen Zeichnungen gezeigt, unterlegt mit dem entsprechenden Notenbild. Jede einzelne Passage der Flussfahrt wird vorgestellt, anschliessend kann man sich das ganze Werk integral anhören. Dirigent und Orchester sind erstklassig. Die Blasinstrumente Flöte und Klarinette lassen die beiden Quellflüsse anschaulich entspringen und sich vereinen. Hörner, Pauken und Trompeten charakterisieren die Jäger, der Mond steigt zu Oboenbegleitung auf, und zu den Klängen der Harfe tanzen die zarten Elfen, Nixen und Nymphen. Dem noch nicht werkkundigen Zuhörer wird auch die ruhige Erhabenheit des Flusses mit den eindrücklichen Schlussakkorden bei Einmündung in die Elbe sinnfällig gemacht. Siegfried Hold

Titel: Der Zauberlehrling
Reihe: Ein Buch eine CD
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2015
ISBN: 978-3-219-11651-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Zauberer
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.01.2016
Der Zauberlehrling Konzert von Paul Dukas zur Ballade von J. W. von Goethe
"Hat der alte Hexenmeister sich doch einmal wegbegeben ...", so weiss der Zauberlehrling die Gunst der Stunde zu nutzen, um selber etwas zu zaubern. Mit dem richtigen Zauberspruch verhext er einen Besen und schickt ihn zum Wasserholen. Doch die Sache läuft mächtig schief und es wird ziemlich nass. Denn wie stoppt man den Besen, wenn man das Zauberwort vergessen hat?
> Im neusten Werk dieser Musikbilderbuchreihe wird "Der Zauberlehrling" nach der Ballade von Johann Wolfgang von Goethe und dem Orchesterscherzo von Paul Dukas in Wort, Bild und Ton vorgestellt. Eine beiliegende CD enthält die komplette Aufnahme des Stückes sowie Goethes Ballade. Ergänzend führt der Erzähler Marko Simsa mit seiner empfindsamen Stimme ins Werk ein, begleitet absatzweise die immer entfesseltere Musik und benennt die Orchesterinstrumente, die im Anhang bildlich dargestellt sind. Die handgemalten Aquarellbilder der Illustratorin überzeugen durch einen atmosphärisch dichten Bildaufbau und mit lustigen Details. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Ein Amerikaner in Paris
Kollation: Geb., farb. illustr., 128 S., incl. CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2015
ISBN: 978-3-219-11617-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Reisen
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.04.2015
Ein Amerikaner in Paris
Im Jahr 1928 erreicht der junge Komponist George Gershwin per Dampfeisenbahn sein Reiseziel Paris. Hier will er Kollegen treffen, Konzerte besuchen und sich von der Stadt inspirieren lassen. Gershwin flaniert auf dem Boulevard, trifft auf dem Montmartre ein hübsches Mädchen, fährt auf dem Jahrmarkt Karussell, schlendert durch den Jardin des Tuileries und der Seine entlang und erklimmt schliesslich den Eiffelturm, wo ihn ein grandioser Ausblick erwartet.
> Dieses Sachbilderbuch mit CD ermöglicht Jung und Alt auf wunderbare Weise einen vertieften Bezug zu Gershwins Werk „An American in Paris“. Eisenburgers detailreiche Aquarelle in dezenten Farben geben die atmosphärischen Eindrücke von Paris effektvoll wieder. Der Eiffelturm kann dank einer Aufklappseite sogar in Grossformat bestaunt werden. Im Text sind viele Hinweise auf musikalische Feinheiten zu finden. Die danebenstehenden Stücknummern der CD fügen die illustrierten Szenen genau mit der Musik zusammen. Auch im Unterricht gut einsetzbar. Eliane Hess

Titel: Peer Gynt
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2014
ISBN: 978-3-219-11573-4
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.12.2014
Peer Gynt Konzertsuiten von Edvard Grieg zum Schauspiel von Henrik Ibsen
Der junge Draufgänger Peer Gynt hat irrwitzige Ideen. So entführt er eine Braut, heiratet selber beinahe die Tochter des Bergkönigs und baut der jungen Solveig ein Haus. Nachdem er seine Mutter Aase bis zum Tod begleitet hat, verlässt Peer seine Heimat Norwegen, reist in den Orient, wird ein reicher Geschäftsmann, verliert sein Handelsschiff und kehrt als alter Mann zurück. Hier wartet Solveig auf ihn, und er erkennt: "Ich hätte nicht soweit fortgehen müssen um da zu sein, wo ich hingehöre."
> Es fällt leicht, sich in Henrik Ibsens Schauspiel, in die nordische Sagenwelt und in die Klänge von Edvard Grieg zu versenken! Marko Simsa pflegt einen sorgfältigen Erzählstil, Doris Eisenburger steuert sehr ansprechende Aquarelle bei. So ist diesem bewährten Duo ein weiterer wunderbarer Wurf in seiner Reihe gelungen. Irène Tschirren