Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 5
Titel: Mein erstes grosses Buch vom Meer
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 109 S., aufklappbar
Verlag, Jahr: Aladin, 2019
ISBN: 978-3-8489-0152-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Meer
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.07.2019
Mein erstes grosses Buch vom Meer
Mehr als zwei Drittel der Erdoberfläche auf unserem Planeten sind von Meeren bedeckt. Zu Recht sprechen wir vom blauen Planeten. Sandburgen bauen, Papageientaucher beobachten, ein Schiffswrack entdecken und Erklärungen lauschen, die geheimnisvolle Sargassosee, ein Meer im Meer – all das und noch viel mehr erwartet neugierige Kinder und Erwachsene.
> Die studierte Zoologin und preisgekrönte Autorin Nicola Davies legt hier ihr drittes Werk vor – nach dem Ersten grossen Buch der Natur bzw. der Tiere. Aufgeteilt in vier Abschnitte wirft die Autorin in poetischer Sprache einen Blick auf die gesamte Vielfalt der Meere. Unterstützt wird diese Liebeserklärung durch die dynamischen Illustrationen von Emily Sutton. Ein grossformatiges Buch, das wegen der weltweiten Diskussion über eines der grössten Ökosysteme aktueller nicht sein könnte. Silvia Kaeser

Titel: Das Wunder der Bäume
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr.,
Verlag, Jahr: arsEdition, 2019
ISBN: 978-3-8458-3134-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Bäume, Natur
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.06.2019
Das Wunder der Bäume
Ein Drittel der Landfläche unserer Erde ist von Wald bedeckt. Allerdings schrumpfen die Regenwälder alle drei Tage um die Fläche der Stadt Berlin! Auf sämtlichen Kontinenten (ausser Antarktika) und in allen Lebensräumen wachsen Bäume, jede Art ideal an die gegebenen Umstände angepasst. Ob in der Taiga, in unseren Breitengraden oder im tropischen Regenwald: Überall sorgen sie für saubere Luft, sauberes Wasser und gesunde Böden. Menschen und Tiere brauchen Bäume – angesichts des Klimawandels mehr denn je.
> Themen wie «Was sind Bäume?» (Palmen sind keine!) «Tiere in Bäumen», «Waldvernichtung», «Was wären wir ohne Bäume?» und andere werden auf je einer Doppelseite anschaulich und gut verständlich erklärt. Die farbigen, in den Text integrierten Illustrationen zeigen die unendliche Vielfalt der Bäume anhand von vielen Einzelheiten. Am Schluss (vor dem Glossar) finden sich Hinweise, wie man sich für die Bäume einsetzen kann. Ein wichtiges, spannendes und wunderschön gestaltetes Buch. Madeleine Steiner

Titel: Himmelskönig
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Aladin, 2017
ISBN: 978-3-8489-0133-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Freundschaft, Heimat
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.11.2017
Himmelskönig
Unter bleiernem Himmel, zwischen Zechen und Fabrikschloten, wohnt ein Junge. Einsam und fremd fühlt er sich an seinem neuen Wohnort. Wenn Sonnenstrahlen die Wolkendecke durchbrechen und er das Gurren der Tauben hört, erinnert er sich an die Grossmutter, die in Italien zurückgeblieben ist. Als er einem alten Taubenzüchter begegnet, hilft er ihm, Brieftauben auf ein Wettfliegen vorzubereiten. Allmählich beginnt er sich zu Hause zu fühlen.
> Die Geschichte wird sensibel erzählt. Die Illustrationen gehen über den Text hinaus: Kleine Skizzen verraten noch mehr von der Grossmutter in Rom und dem kranken Züchter. Die beklemmende Stimmung wird in den Bildern (Aquarellen) hervorragend wiedergegeben. Durch die gedämpften Farben leuchtet wie ein Hoffnungsschimmer immer wieder ein kräftiger Farbton hervor. Im Mittelpunkt stehen die Tauben – beim Betrachten der Bilder glaubt man, ihren Flügelschlag zu hören. Monika Aeschlimann

Titel: Mein erstes grosses Buch der Tiere
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Aladin, 2017
ISBN: 978-3-8489-0126-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Tiere, Wissen
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.04.2017
Mein erstes grosses Buch der Tiere
Die Krokodilkinder reiten auf Mamas breitem Rücken. Kein Tier erlebt den Sonnenaufgang so früh wie die Giraffe. Die Hummelfledermaus, die kleinste Fledermaus überhaupt, schwirrt von einem Baumwipfel zum nächsten. Sie ist auf der Jagd. Überall sind Tiere unterwegs. Vom Blauwal bis zum Leuchtkäfer bevölkern sie in unterschiedlichster Form und Art unseren Planeten, an Land, in der Luft und im Wasser.
> Den Künstlern ist mit diesem Tierbuch eine wunderbare Mischung aus Sach- und Kunstbuch gelungen. Im gewichtigen, aufwendig gestalteten Buch mit Schutzumschlag werden in fünf Kapiteln auf je einer Doppelseite rund 50 Tiere vorgestellt. Kunstvoll und farbenfroh illustriert und mit einem sinnlichen Reimtext ergänzt, in dem Wissenswertes versteckt ist, führt das Buch in die Tierwelt ein. Sepiafarbene Spezialseiten am Ende jedes Kapitels benennen Tierarten, erläutern, was man über Punkte und Streifen wissen muss, zeigen Parasiten, Eier und Werkzeug verwendende Tiere. Inspirierend und prächtig. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Mein erstes grosses Buch von der Natur
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 107 S.
Verlag, Jahr: Aladin, 2013
ISBN: 978-3-8489-0006-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Jahreszeiten, Natur
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.09.2013
Mein erstes grosses Buch von der Natur
Der Himmel ist ein mattblaues Meer aus dicken Pinselstrichen, an dem gestempelte Vögel gen Norden ziehen. Aus unterschiedlichen Drucken zusammengeklebte, bemalte Stare picken frech die roten Beeren des Herbsts von den Zweigen, während die letzten gelben Blätter fallen. Im Hintergrund ziehen Spinnen die Fäden, auf den Ästen bildet sich der erste Frost. Herbst. Die Zeit von Wind, Laub und – von Pilzen: "Sie waren die ganze Zeit da: Ihr feines, weit verzweigtes Geflecht verbirgt sich in der Erde, unter Rinden, in Ästen."
> Wie Gedichte fügen sich die kurzen Texte in die reichen Collagen ein. Jede Seite besticht und lädt ein auf eine Reise durch die Natur im Wechsel der Jahreszeiten. Verschiedene Druck- und Maltechniken, auseinandergeschnitten und wieder zusammengefügt, erzeugen optische Tiefe und lassen lebendige Bildwelten entstehen – jede für sich ein kleines Kunstwerk. Ein Buch voller grossartiger Pflanzen- und Tierdarstellungen, unter denen die Vögel Könige sind! Andrea Eichenberger