Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 13
Titel: So leben die Tiere – Die Eulen
Reihe: Der Bücherbär – Sachwissen Natur 1. Klasse
Kollation: Geb., farb. illustr., 43 S.
Verlag, Jahr: Arena, 2018
ISBN: 978-3-401-71188-1
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.10.2018
So leben die Tiere – Die Eulen
„Buho!“ – „Kuwitt“ – „Wuwuwu!“ So klingt es, wenn Eulen sich einen Partner fürs Leben suchen. Mit ihren 14 Halswirbeln können sie den Kopf so drehen, dass sie alles rundum sehen können. Ihre feinen Gesichtsfedern geben den Schall an die Ohren weiter und ihr lautloser Flug macht sie zu gefährlichen Jägern.
> Allerlei Wissenswertes über die einheimischen Eulen ist hier in Themen gegliedert und doppelseitig dargestellt. Genau die richtige Menge für Erstleser, denn die Informationen sind kurz und im Flattersatz gut lesbar. Die Bilder sehen aus wie mit Farbstift gezeichnet und bilden die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung ab, oder sie sind so arrangiert, dass Grössenvergleiche möglich sind. Etwas irritierend ist, dass die Vögel meist bei Tag dargestellt sind, wo sie doch eigentlich nachtaktiv sind. Die Zusatzinformationen des „Baby-Kauzes“ in Vignetten verniedlichen unnötig das gelungene Sachbuch. Katharina Siegenthaler

Titel: Der kleine Maulwurf und die Tiere unter der Erde
Kollation: Eine Geschichte mit vielen Sachinformationen. Geb., farb. illustr., 31 S.
Verlag, Jahr: Arena, 2012
ISBN: 978-3-401-09937-8
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Der kleine Maulwurf und die Tiere unter der Erde
Warum gräbt der Maulwurf immerzu? Was unterscheidet Feldhasen von Kaninchen? Wie entwickelt sich aus dem Engerling ein Maikäfer? In diesem liebevoll gestalteten Sachbuch wird das Leben von Tieren erklärt, die unter der Erdoberfläche ihr Zuhause haben. Das Verhalten von Fuchs, Dachs, Feldmaus und Regenwurm sowie neun weiteren Tieren wird jeweils auf einer Doppelseite erklärt. Eingebaut in den einfach zu verstehenden Text sind immer zwei Fragen, inklusive Antwort, in roter Schriftfarbe. Am Seitenrand gibt es zusätzliche Sachinformationen. Die detailreichen, jedoch nicht überladenen Naturbilder von Hans-Günther Döring lassen schon jüngere Kinder viel Interessantes entdecken. Die beigelegte CD (Gesamtspieldauer circa 30 Minuten) ergänzt den Inhalt des Buches mit passenden Naturgeräuschen. Zu jedem der 13 Tiere folgt am Ende des jeweiligen Tracks eine Frage zum Sachverständnis. Ein weiteres spannendes und lehrreiches Buch für Kinder im Vorschulalter. Ruth Fahm

Titel: Der kleine Biber und die Tiere am Fluss
Kollation: Eine Geschichte mit vielen Sachinformationen. Geb., farb. illustr., 31 S.
Verlag, Jahr: Arena, 2011
ISBN: 978-3-401-09858-6
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Der kleine Biber und die Tiere am Fluss
Ein Fluss und dessen Uferböschung bieten Lebensraum für ganz viele Tiere. Der Biber fällt einen Baum und baut daraus einen Damm, das Feuersalamanderweibchen bringt im Wasser Larven zur Welt, die Wasseramsel taucht nach Futter, die Bachforelle tarnt sich, um sich vor Feinden zu schützen und die Wasserspinne baut eine Luftglocke, um im nassen Element zu leben.
> Mit diesem Sachbilderbuch können jüngere Kinder dreizehn einheimische Flusstiere kennenlernen. Mit kurzen, altersgerechten Texten und je zwei eingebauten Fragen pro Doppelseite können die Kinder aktiv ins Betrachten des Buches eingebunden werden. Die wunderschönen, fast fotorealistisch gezeichneten Illustrationen animieren zu eigenen Betrachtungen in der Natur. Das Sachwissen wird auch auf einer mitgelieferten Audio-CD vermittelt. Der dem Buch entsprechende und mit Naturgeräuschen untermalte Hörtext dauert rund 30 Minuten. Wie in andern Büchern dieser Reihe wird hier Wissensvermittlung zum spannenden Erlebnis. Béatrice Wälti

Titel: Der kleine Frosch und seine Freunde – Von der Ameise bis zum Schmetterling
Kollation: Eine Geschichte mit vielen Sachinformationen über die grossen Verwandlungskünstler der Natur. Geb., farb. illustr., 31 S
Verlag, Jahr: Arena, 2011
ISBN: 978-3-401-09856-2
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Der kleine Frosch und seine Freunde – Von der Ameise bis zum Schmetterling
Alle sind sie versammelt, die grossen Verwandlungskünstler der Natur: Der Frosch, der sich aus dem wackeligen Laich entwickelt, die Libelle und ihre gefrässige Larve, die Raupe, die sich verpuppt und zum Schmetterling wird, das Heupferd, der Apfelwickler, die Ameise und der Taschenkrebs. Sie alle machen eine einfache oder kompliziertere Verwandlung durch und entwickeln sich über verschiedene Stadien in völlig andere Tiere.
> Mit diesem Sachbilderbuch können jüngere Kinder die Metamorphose verschiedenster Tiere miterleben. Das Sachwissen wird multimedial vermittelt. Einerseits regen die aufwändigen und mit viel Liebe zum Detail gezeichneten Illustrationen zu eigenen Beobachtungen in der Natur an. Andererseits wird der Text auf der mitgelieferten Audio-CD vorgelesen und pro Kapitel mit einer einfachen Frage ergänzt. Die Gesamtspieldauer der 13 Tracks, die mit Naturgeräuschen untermalt sind, beträgt etwa 30 Minuten. Wissensvermittlung als spannendes Erlebnis! Béatrice Wälti

Titel: So wohne ich…und wie wohnst du?
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2010
ISBN: 978-3-219-11159-0
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Wohnen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
So wohne ich…und wie wohnst du?
Von der Höhle hat sich die Behausung der Menschen zum modernen Hochhaus entwickelt. Doch dazwischen und daneben gibt es viele Formen und Möglichkeiten, wie wir uns vor Kälte, Nässe, Hitze und den Blicken der Mitmenschen schützen können. Das vorliegende Bilderbuch vollzieht nicht nur die Veränderungen im Laufe der Zeit nach, sondern zeigt auch, wie Menschen in verschiedenen Erdgegenden wohnen. Je nach Klima und lokal vorhandenem Material werden andere Wohnungen bevorzugt. Zelte, Jurten, Lehmhäuser, Hausboote, Baumhäuser, Fantasiehäuser, Wohnungen der Zukunft und selbst Tierbehausungen werden genau beschrieben. Bild und Text lassen die Funktionsweise erkennen und begründen, warum gerade dieser Typ Haus gewählt wurde.
> Die Bilder in diesem Buch sind farbig gezeichnet und sprechen mit Liebe zum Detail an; bei näherem Hingucken erzählen sie kleine Geschichten. Die begleitenden Texte sind anspruchsvoll und müssen von einer erwachsenen Person vorgelesen und erklärt werden. Monika Fuhrer

Titel: Wie leben die kleinen Waldameisen?
Kollation: Geb., farb. illustr., 31 S.
Verlag, Jahr: Arena, 2010
ISBN: 978-3-401-09728-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Insekten
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Wie leben die kleinen Waldameisen?
Wie funktioniert das organisierte Leben in einem Ameisenstaat? Woher wissen die Ameisen, was zu tun ist? Und wie kommt überhaupt ein Ameisenhügel zustande? Die kleine Königin verlässt ihren Hügel und macht sich auf den Weg, einen neuen Staat zu gründen. Dabei muss sie vielen Gefahren aus dem Weg gehen, zahlreiche Eier legen und den eisig kalten Winter gut überstehen.
> Die Illustrationen sind sehr ansprechend und interessant gezeichnet. Die Bilder ähneln teilweise Wimmelbildern, in denen man immer wieder etwas Neues entdecken kann. Die Geschichte wird durch Fragen unterbrochen, deren Antworten Sachwissen vermitteln (in roter Schrift). Auch an den Rändern einiger Seiten erhält man Sachinformationen. Markus Grimm liest die Geschichte auf der Audio-CD vor und stellt am Ende jeden Kapitels eine Frage zur soeben gehörten Information. Ein super Sachbuch für Naturinteressierte aller Altersstufen. Annina Otth

Titel: Die kleine Meise und ihre Freunde
Kollation: -
Verlag, Jahr: Arena, 2008
ISBN: 978-3-401-09267-6
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.07.2016
Die kleine Meise und ihre Freunde
Mit ihren Eltern beobachten Paula und Leon Vögel im Garten, am Weiher, am Strand, auf der Wiese und bei einer Burg. So erfahren sie zum Beispiel, dass Rabenvögel sehr schlau sind, indem sie mithilfe eines Stöckchens Käfer und Würmer aus der Rinde stochern, dass Möwen gut schwimmen und Raubvögel gut sehen können und dass Meiseneltern bis zu fünfhundert Mal am Tag hin und her fliegen, um ihre Kleinen zu füttern! – Eingebettet in eine Rahmengeschichte mit vielen bunten Illustrationen wird viel Sachwissen vermittelt. Jeweils am Rand der Seite finden sich wichtige Informationen zusammengefasst. Auf der beigelegten CD wird die Geschichte vorgelesen, dazu kann man sich die Stimmen sämtlicher erwähnter Vögel anhören. Ein schön gestaltetes Sachbilderbuch für Familie und Schule. Madeleine Steiner

Titel: So leben die kleinen Eichhörnchen
Kollation: -
Verlag, Jahr: Arena, 2008
ISBN: 978-3-401-09264-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.07.2016
So leben die kleinen Eichhörnchen
Das Sachbilderbuch beschreibt das Leben eines Eichhörnchens während eines Jahres. Im Winter hält es Winterruhe und macht sich ab und zu auf Futtersuche, dann folgen Paarungszeit, Geburt und das Aufwachsen der Jungen. Im Herbst frisst sich das Eichhörnchen ein Polster an und sammelt und versteckt Futter als Vorrat für den Winter. Dabei erfährt man vieles über das Leben der Eichhörnchen, wo und wie sie leben, was sie fressen, welche Feinde sie haben und vieles mehr. – Das Buch enthält viele Sachinformationen über das Leben der Eichhörnchen und seinen Lebensraum. Klare Bilder in leuchtenden Farben zeigen den Lebensraum des Eichhörnchens, den Wald mit seinen Pflanzen und Tieren. Am Rand stehen übersichtlich dargestellt zusätzliche Informationen und auf einer CD wird die Geschichte vorgelesen. Dazwischen sind passende Geräusche aus dem Wald eingefügt. Eine praktische Trackliste ist dabei und die Tracks können direkt angewählt werden. Therese Heiniger

Titel: Wie kleine Igel gross werden
Kollation: -
Verlag, Jahr: Arena, 2006
ISBN: 3-401-08969-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.07.2016
Wie kleine Igel gross werden
Der Igel gehört zu den ältesten Tieren der Welt. Die Geschichte erzählt ein Jahr im Leben einer Igelfrau. Wir erleben, wie sie nach langem Winterschlaf im Frühling erwacht, was sie frisst, dass sie nachtaktiv ist und wie sie ihre Jungen aufzieht. Wir erleben, wie die vier Igeljungen aufwachsen, wie sie grösser und runder werden. Nur eines bleibt klein und mager. Und als der Winter kommt, verstecken sich die Igel unter Steinen und Blätterhaufen. Nur das eine Igelkind bleibt draussen und wird dann von einem Menschen gefunden und in die Igelstation gebracht. – Eine liebevoll erzählte Igelgeschichte mit vielen Sachinformationen. Den einfachen Text können auch schon weniger geübte Kinder selber lesen. Die vielen farbigen Ill. zeigen detailgetreu das Leben der Igel. Eine beiliegende CD erzählt die Geschichte und wird mit Hintergrundgeräuschen aus der Natur ergänzt. Ein interessantes Buch, das sich gut für den Unterricht eignet. Monika Enderli Signer

Titel: Erntefest und Kartoffelfeuer
Kollation: Geb., farb. illustr., 47 S., 2. Aufl.
Verlag, Jahr: Fischer Sauerländer, 2015
ISBN: 978-3-7373-6456-0
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Herbst, Natur
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.02.2016
Erntefest und Kartoffelfeuer Geschichten, Rezepte und Spielideen für den Herbst
Der Herbst ist die Zeit der Ernte: Früchte und Gemüse werden im Garten und auf dem Feld eingeholt, bewundert und verarbeitet. Beim Erntedankfest feiern die Menschen die Schätze der Erde; es wird gegessen, gespielt, getanzt und gesungen. Auch die Tiere bereiten sich auf die nahende Kälte vor. Sie legen einen Wintervorrat an oder fressen so viel, dass es bis zum Frühling reicht. Geschichten, Gedichte, Lieder, Bastelideen, Spiele, Rezepte und allerlei Wissenswertes widmen sich der üppigen Erntezeit und lassen den Herbst mit allen Sinnen erleben.
> Das Inhaltsverzeichnis zu Beginn des Buches wie das Register an dessen Ende schaffen einen klaren Überblick. Farbenfrohe Illustrationen ergänzen die Inhalte auf ansprechende Weise. Das Würfelspiel am Ende des zweiten Kapitels ist leider kaum durchführbar, da sich der Spielplan und die Anweisungen zu den Aktionsfeldern nicht auf derselben Doppelseite befinden. Ein heraustrennbares Spielfeld wäre hier hilfreich gewesen. Tanja Raemy

Titel: Wo versteckst du dich, kleine Haselmaus?
Kollation: Geb., farb. illustr., 35 S., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Arena, 2015
ISBN: 978-3-401-70663-4
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 31.03.2015
Wo versteckst du dich, kleine Haselmaus? Eine Geschichte mit vielen Sachinformationen
Mit aufmerksamem Blick auf die kleine Haselmaus erzählt die Autorin vom Leben eines wenig bekannten Tieres während des Jahres: Wie es im Frühling für seinen Nachwuchs ein neues Kugelnest baut, dann das Aufziehen seiner Jungen im Sommer bis hin zum Winterschlaf. Spalten am Rand geben detaillierte Informationen zu Ernährung, Baumaterial des Nestes, zu bevorzugt bewohnten Bäumen und Sträuchern sowie zu Insekten und anderen Tieren. Auf der beiliegenden Audio-CD wird die vorgelesene Geschichte zusätzlich mit Vogelstimmen und inhaltlichen Fragen ergänzt.
> In diesem sehr ausführlichen Buch können auch ältere Kinder viel über die Natur lernen. Liebevolle, detailreiche Illustrationen zeigen die Haselmaus in ihrer natürlichen Umgebung und sprechen auch kleine Kinder an. Inhaltlich ist es für sie jedoch eher zu umfangreich. Obwohl die Geschichte öfters durch stereotyp anmutende Fragen und Antworten unterbrochen wird, ist das Buch für kleine und grosse Naturfreunde sehr zu empfehlen. Esther Marthaler

Titel: Laternenfest und Lichtermeer
Kollation: Geb., farb. illustr., 48 S., 2. Auflage
Verlag, Jahr: Sauerländer, 2013
ISBN: 978-3-7373-6481-2
Kategorie:
Schlagwort: Feste feiern, Alltag
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.03.2015
Laternenfest und Lichtermeer Mit Kindern Sankt Martin feiern
Nebeltage, Laternen, St. Martin – nun kehrt die Zeit des Geschichtelesens, zu Hause Spielens und Bastelns wieder. Auch für Florian und Lena: An einem gruselig-nebligen Samstagmorgen machen sich die beiden mit ihren Freunden im Estrich auf Gespensterjagd. Eine Mondlaterne für den Umzug mit der Schule bastelt dafür Linnea – wie freut es sie, dass ihre Laterne viel heller leuchtet als die grad dünne Mondsichel am Himmel! Der Soldat Martin schliesslich schenkt an einem eiskalten, stürmischen Tag die Hälfte seines Mantels einem frierenden Mann auf dem Boden. Der gleiche Martin soll später zum Bischof ernannt werden, doch was macht er denn da? Versteckt sich im Gänsestall, wo man ihn nach langem Suchen erst findet.
> Diese und weitere Geschichten finden wir im Buch „Laternenfest und Lichtermeer“; dazu viele Bastel- und Spielideen, Versli und Lieder – passend zum jeweiligen Kapitel im Buch. Eine gelungene Sammlung zur Begleitung durch die Martins- und Novemberzeit. Veronika Gutzwiller

Titel: Der kleine Dachs und die Tiere als Baumeister
Kollation: Geb., farb. illustr., 31 S., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Arena, 2014
ISBN: 978-3-401-70473-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.05.2014
Der kleine Dachs und die Tiere als Baumeister Eine Geschichte mit vielen Sachinformationen
Ob auf Bäumen, im Gebüsch oder gar unter Wasser, Tiere sind wahre Bauprofis! Die winzig kleine Zwergmaus baut kunstvolle Kugelnester aus festen Grasstängeln. Der Biber ist ein richtiger Architekt und konstruiert seine Burg mit einem Zugang unter Wasser. Der Hamster gräbt sich ein senkrechtes Fallrohr für Notfälle, und der Maulwurf baut sich eine Vorratshöhle für den Winter, wenn der Boden gefroren ist. Die Spinne schliesslich hat gar eine Wohnung aus reiner Seide.
> Die Sachbilderbuchreihe "Eine Geschichte mit vielen Sachinformationen" enthält zumindest in diesem Band keine eigentliche Geschichte. Jedem beschriebenen Tier ist eine schön gestaltete Doppelseite gewidmet, auf der Text und Bild ausgewogen sind. Kleine Vignetten enthalten interessante Zusatzinformationen, die beigelegte CD lässt Musik und Tiergeräusche erklingen. Leider wird der Text etwas hölzern vorgetragen, was das Hörvergnügen trübt. Etwas unpassend ist ausserdem die Darstellung vermenschlichter Tiere am Schluss des Buchs. Sandra Laufer