Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Der Flaschenpostfinder
Kollation: A. d Amerikan., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Fischer Sauerländer, 2018
ISBN: 978-3-7373-5515-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Freundschaft, Gefühle
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2018
Der Flaschenpostfinder
Der Flaschenpostfinder lebt in einem Häuschen auf einer Anhöhe mit Meeresblick.Tagtäglich blickt der Mann nach einer Flaschenpost suchend aufs Wasser. Seine Aufgabe besteht darin, den meist glücklichen Empfänger aufzuspüren und ihm die Nachricht zu überreichen, was ihm oft auch gelingt. Ob auch er einmal Empfänger einer solchen Mitteilung sein wird? Tatsächlich erreicht ihn eines Tages merkwürdige Post: eine Einladung zu einem Strandfest, ohne Absender. Auf der Suche nach dem Empfänger findet er das, wonach er sich sehnt.
> Michelle Cuevas erzählt die poetische Geschichte vom Flaschenpostfinder, dessen Briefe im Glas einen wahren Schatz darstellen. Im Zentrum der Geschichte stehen Freundschaft und Kommunikation: Willst du einen Brief, dann schreib einen. Erin Steads grafische Umsetzung mit Bleistift und grossflächiger, feiner Kreide zeichnet sich durch Zartheit und Liebe zum Detail aus. Im Zeitalter der modernen Kommunikationstechnik ein herzerwärmendes Bilderbuch – eine wahre Perle! Kathrin Kaufmann

Titel: Kasimir Karton
Kollation: CD. Lesung, ca. 202 Min., 3 CD's
Verlag, Jahr: Der Audio Verlag, 2017
ISBN: 978-3-7424-0002-4
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Abenteuer, Entwicklung
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.04.2017
Kasimir Karton Mein Leben als unsichtbarer Freund
Kasimir (8) und seine Schwester Fleur sind unzertrennlich. Gemeinsam erfinden sie Spiele und gehen in die Schule. Doch etwas ist seltsam: Die anderen übersehen ihn immer. Als Kasimir in einem Gespräch seiner Eltern hört, dass Fleur einen unsichtbaren Freund hat, wird er eifersüchtig. Schnell erfindet er auch einen unsichtbaren Freund. Erst nach und nach merkt Kasimir, dass er selber der unsichtbare Freund von Fleur ist. Nach dieser Entdeckung stellt er sich viele Fragen und spürt, dass er frei sein möchte. Nachdem Fleur ihn losgelassen hat, beginnt für Kasimir eine abenteuerliche Reise zum eigenen Ich.
> Es ist die Geschichte eines inneren und äusseren Weges, berührend und tiefgründig. Ulrich Noethen nimmt den gemächlichen Rhythmus der Geschichte auf; Wehmut, Kraft und tiefe Wärme klingen mit. Eine Geschichte um Sinnfragen und innere Schritte mit gelungener und sehr ausdrucksvoller Stimmarbeit im Erzähltempo. Karin Schmid