Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Verführungskünstler
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., 34 S.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2018
ISBN: 978-3-95728-078-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere, Tierverhalten
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.10.2018
Verführungskünstler Wie Tiere zueinanderfinden
In einer warmen Sommernacht sitzt das Glühwürmchen geduldig auf einem Ast. Es wartet und leuchtet ... bis es von einem Leuchtkäfermännchen gefunden wird, um eine Familie zu gründen. – Ein Seidenlaubvogel in Australien trägt fleissig jede Menge blauer Gegenstände zusammen und drapiert sie in seinem akkuraten Nest, um sein Weibchen zu bezirzen. – Das Seepferdchen tanzt mit seiner Liebsten einen Brauttanz durch die smaragdgrünen Algen. – Und der Pfau ... ja, was der tut, damit er seiner Partnerin imponieren kann, ist allgemein bekannt!
> Wie bereits in seinem Bilderbuch „Metamorphosen“ hat Frédéric Clément hier ein tolles Buch über die Partnersuche im Tierreich geschaffen. Die Texte erzählen viel über die Tiere und wie sie zueinander finden. Feine, detaillierte Aquarelle in sanften Farben bezaubern den Betrachter. Schön, dass Tiere aus dem ganzen Tierreich vorgestellt werden, Spinnen inklusive. Silvia Kaeser

Titel: Metamorphosen
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., 34 S.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2016
ISBN: 978-3-86873-939-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Natur
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Metamorphosen Verwandlungskünstler in der Natur
Wenn im Teich aus einem kleinen, durchsichtigen Ei eine winzige Kaulquappe schlüpft und sich diese in einigen Tagen oder Wochen zu einem ausgewachsenen Frosch entwickelt, nennt sich das eine Metamorphose. So erzählt uns das kleine Erbslein Pisello in poetischen Worten von vielen fantastischen Entwicklungen in der Natur: wie aus der Zwiebel eine wunderschöne Blume erblüht, wie aus einem kleinen Propellersamen des Ahorns ein stolzer Baum wird, und viele andere mehr.
> Metamorphosen – wie das tönt! – ein schwieriges Wort. Beinahe wie Abrakadabra, wie Zauberei. So zeigt sich uns auch die Natur, mit ihren wundersamen Verwandlungen von Tieren und Pflanzen. Fréderic Clément hat für seine zauberhaften Illustrationen bereits zahlreiche Preise gewonnen, seine Bilder zeugen von einer grossen Liebe zur Tier- und Pflanzenwelt. Ein Bilderbuch, das uns die Wunder der Natur auf unterhaltsame Art näherbringt. Silvia Kaeser