Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 4
Titel: Dinosaurier
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 179 S.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2018
ISBN: 978-3-95728-216-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Dinosaurier
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 23.11.2018
Dinosaurier Die Welt der Urzeitriesen von A bis Z
Bisher wurden von Paläontologen über 300 verschiedene Arten von Dinosauriern entdeckt und es werden immer noch mehr. Die bekanntesten sind Brachiosaurus, Stegosaurus und Tyrannosaurus. Weniger berühmt, aber nicht minder interessant sind zum Beispiel Aardonyx, Euhelopus oder Silvisaurus. Dank fossilen Funden ist einiges bekannt, jedoch nicht die Frage nach den Farben und der Beschaffenheit der Haut.
> Eine Einleitung mit Zeitstrahl gibt einen Überblick über die verschiedenen Arten und den Aufbau des Buches. Lateinischer Name, Bedeutung des Namens, wichtige Fakten und ein Grössenvergleich mit einem Menschen informieren über jeden Dinosaurier, der jemals entdeckt wurde. Die Einteilung erfolgt alphabetisch. In Bezug auf die Farb- und Mustergestaltung hatte der Illustrator freie Hand. Mittels digitaler Technik schuf er Dinosaurier in allen Farben. Selbst die schrecklichsten unter ihnen wirken ästhetisch. Ein umfangreiches und informatives Nachschlagewerk für absolute Dino-Liebhaber. Madeleine Steiner

Titel: Die Welt der Berge
Kollation: Geb., farb. illustr., 93 S.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2018
ISBN: 978-3-95728-130-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Berge
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.05.2018
Die Welt der Berge
Der Autor und Illustrator ist zwar im Flachland aufgewachsen, von den Bergen jedoch derart begeistert, dass er ihnen ein ganzes Buch widmet. Auf den ersten Seiten geht es um Entstehung, Formen, Höhen und Beschaffenheit der verschiedenen Berge auf der ganzen Welt. Andenkondore, Alpendohlen, Pumas, Yaks und Gämsen sind einige der näher vorgestellten, typischen Bergtiere. Sie sind perfekt ausgestattet, um in der rauen Bergwelt bestehen zu können. Auch der Yeti findet Erwähnung! Menschen schätzen und nutzen die Berge zum Ausüben von Sportarten wie Klettern, Bergsteigen oder Skifahren.
> Farblich und künstlerisch perfekt gestaltete Doppelseiten sind jeweils einem Thema gewidmet. Ein Augenschmaus! Die informativen, gut verständlichen Texte sind in die seitenfüllenden Illustrationen integriert und in Kästchen finden sich Antworten auf spezielle Fragen. Schade nur, dass die Pflanzen gänzlich fehlen. Madeleine Steiner

Titel: Die Welt der wilden Tiere. Im Norden
Reihe: Die Welt der wilden Tiere
Kollation: Geb., farb. illustr., 141 S.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2015
ISBN: 978-3-86873-822-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.01.2016
Die Welt der wilden Tiere. Im Norden
Nach dem Erfolg des ersten Bandes über Tiere des Südens – im Jahr 2015 zu einem der schönsten deutschen Bücher gekürt – bleibt der Autor und Illustrator seinem Stil treu. Der Wolf als Stellvertreter der Tiere des Nordens (Nordamerika, Europa und Asien) ziert das Cover. Nebst einheimischen Waldtieren wie Eichhörnchen, Dachs und Fuchs werden Trampeltier, Puma, Eisbär, Yak und viele andere Tiere vorgestellt. Die kurzen Texte vermitteln interessante Informationen zu Lebensgewohnheiten, Aussehen, Jagdverhalten, Nahrung, Aufzucht der Jungen oder Herkunft des Namens. Fast ein Drittel dieser Tiere sind vom Aussterben bedroht.
> Wer den ersten Teil dieser tierischen Weltreise kennt und schätzt, freut sich über die genauso gelungene Fortsetzung. Auch hier kommen die Tiere mit ihren Besonderheiten exzellent zur Geltung. Die Gestaltung der Landschaft ist eindrücklich: Bei einigen Bildern ist die Kälte geradezu spürbar. Ein wunderschönes Buch für Jung und Alt. Madeleine Steiner

Titel: Die Welt der wilden Tiere
Kollation: Geb., farb. illustr., 140 S.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2014
ISBN: 978-3-86873-734-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 27.01.2015
Die Welt der wilden Tiere Im Süden
Auf mehreren Safaris hat der Illustrator und Autor Dieter Braun Tiere der Südhalbkugel beobachtet, skizziert und die Bilder danach am Computer bearbeitet. Nebst bekannten Tieren wie Elefant, Känguru, Tiger, Ozelot und Pinguin werden auch weniger bekannte vorgestellt: Tamandua, Kalong,Tüpfelkuskus und Lachender Hans. Die Tiere werden in ihrer natürlichen Umgebung gezeigt, dazu gesellt sich ein kurzer Text mit Informationen zu Besonderheiten und Lebensweise. Eine Übersichtskarte vorne sowie ein Index hinten im Buch helfen bei der Orientierung.
> Dem Illustrator gelingt es meisterhaft, die typischen Eigenschaften jedes Tieres eindrücklich zur Geltung zu bringen. Prächtige Farben, Muster, Strukturen und Formen sowie zahlreiche Einzelheiten machen das Betrachten dieses Buches zum Erlebnis. Die Tiere strahlen Stolz aus, gepaart mit einer Prise Schalk. Ein aussergewöhnlich schönes und künstlerisch hochstehendes Buch. Gut, wird noch ein zweiter Band mit Tieren der Nordhalbkugel folgen. Madeleine Steiner