Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Affe Bär Zebra
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Aracari, 2019
ISBN: 978-3-907114-08-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: ABC
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.10.2019
Affe Bär Zebra
Zum Erlernen der Buchstaben sind Alphabetbücher beliebt. Durch wiederholtes Betrachten können sich Kinder die Buchstaben anhand der Bilder einprägen. Von Affe über Bär bis Zebra werden in dieser speziellen Ausführung 26 Tiere in Wort und Bild vorgestellt. Sogar der Buchstabe X kommt zu Ehren! Xiphias Gladius ist der lateinische Name für den Schwertfisch. Eine kreative Lösung des Problems, dass es in der deutschen Sprache kein Tier mit Anlaut X gibt.
> Die Tiere werden anhand von ganzseitigen, mehrfarbigen Holzschnitten gezeigt und auf der gegenüberliegenden Seite findet sich ein gereimtes Gedicht. In Ich- oder Wir-Form beschreiben sich die Tiere gleich selbst. Die kunstvollen Holzschnitte lassen einen staunen: Wunderschön kommen die verschiedenen Eigenschaften der Tiere sowie die Fell- und Musterstrukturen zur Geltung. Hinten im Buch finden sich kurze Sachinformationen zu jedem Tier. Ein ästhetischer Hochgenuss, auch für Leute, die das Alphabet schon beherrschen. Madeleine Steiner

Titel: Die Null ist eine seltsame Zahl
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Aracari, 2016
ISBN: 978-3-905945-62-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Zählen
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Die Null ist eine seltsame Zahl
Ein junger Elefant versteckt sich unter Mamas Bauch, zwei winzige Eisbären sind in einem Schneeloch gut geschützt vor Wind und Kälte und drei drollige Braunbären lernen von ihrer Mutter alles, was sie später im Leben brauchen. Zu jeder Zahl bis 10 wird eine Tierart vorgestellt. Der Tintenfisch und das Seepferdchen stehen für 50 und 100. Ganz raffiniert wird die Null dargestellt: Der Vogel Dodo lebte einst auf einer Insel, bis Affen diese bevölkerten und die Eier aus den Nestern stahlen. Die Dodos hatten keine Eier mehr und starben aus.
> Jede Zahl und Tierart beansprucht eine Doppelseite: Links steht gross die Zahl, ergänzt mit Spuren der Jungtiere sowie einem kurzen Text; die rechte Seite füllt ein ganzseitiges Bild. Die kunstvollen, sorgfältig gestalteten Holzschnitte in kräftigen, aufeinander abgestimmten Farben zeigen die Mütter mit ihren Jungen. Mit diesem Buch lernen die Kleinen nebst dem Zählen viel Spannendes über verschiedene Tiere. Madeleine Steiner