Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Alles, was ich sage, ist wahr
Kollation: A. d. Schwed., Broschur, 252 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2014
ISBN: 978-3-407-81156-1
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Entwicklung, Trauer
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.04.2014
Alles, was ich sage, ist wahr
"Und Alicia?" fragt Mama. "Was hast du heute gemacht?" "Heute", sage ich, "heute habe ich hauptsächlich die Schule geschmissen." Alicia ist auf der Suche nach ihrem eigenen Weg im Leben, denn sie will nicht das tun, was alle anderen machen. Sie weiss nur noch nicht so genau, wie das gehen soll. So jobbt sie für kurze Zeit in einem Café und begegnet dort einem griechischen Gott, den sie unbedingt heiraten will. Nur weiss dieser noch nichts davon. Dann stirbt ihre geliebte Oma, und Alicias Welt gerät vollends aus den Fugen.
> Die schwedische Autorin erzählt in ihrem mit der Nils-Holgersson-Plakette ausgezeichneten, entwicklungsorientierten Jugendbuch vom Ausbruch aus einer alltäglichen Situation und der damit verbundenen Sinnsuche. Dabei schafft sie es mit einem ganz starken Einstieg und ungezwungenem Erzählton, die Aufmerksamkeit der Lesenden zu gewinnen. Der meist wunderbar leichte Roman hat durchaus psychologische Tiefe und zeigt mögliche Lösungen auf. Béatrice Wälti-Fivaz