Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Unter dem Zelt der Sterne
Kollation: A. d. Engl., Broschur, 392 S.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2019
ISBN: 978-3-551-58398-7
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Gefühle, Liebe
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.10.2019
Unter dem Zelt der Sterne
Einst waren sie beste Freunde, doch dann kam die Homecoming-Party und alles wurde anders. Zorie und Lennon haben sich nichts mehr zu sagen, bis ein Campingtrip mit Freunden in einem Fiasko endet und sich die beiden jungen Erwachsenen nicht mehr aus dem Weg gehen können. Auf einer Wanderung durch den King's Forest Nationalpark sind sie aufeinander angewiesen und müssen sich ihren unterdrückten Gefühlen stellen.
> Stilistisch geschickt und packend verbindet Jenn Bennett in ihrem neuen Jugendbuch einen Liebesroman mit einem Outdoorabenteuer in der Sierra Nevada. Zur besseren Orientierung werden die Ereignisse ergänzend auf vier Kartenskizzen abgebildet. Alle Figuren sind differenziert gezeichnet und wirken deshalb authentisch. Auch wenn es im Roman vorwiegend um die mit trockenem Humor erzählte Liebesgeschichte geht, werden doch auch ernsthafte Themen angesprochen wie Kummer, Verrat und Umgang mit Verlust. Ein einnehmender Roman voller Zärtlichkeit für entspannte, romantische Lesestunden. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Annähernd Alex
Kollation: A. d. Engl., geb., 478 S.
Verlag, Jahr: Carlsen Königskinder, 2016
ISBN: 978-3-551-56035-3
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Entwicklung, Liebe
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.01.2017
Annähernd Alex
Bailey "Mink" Rydell liebt klassische Filme über alles. Ihre Leidenschaft teilt sie mit ihrem Chatpartner "Alex", der aber nicht wie sie an der Ostküste der USA lebt, sondern an der Westküste. Als Bailey zu ihrem Vater umzieht und genau dort in Kalifornien landet, wo "Alex" lebt, sagt sie diesem vorerst nichts über ihren Umzug und auch nichts zu Porter, in den sie sich während ihres Sommerjobs im Museum verliebt. Doch eines Tages wird es kompliziert und Bailey muss sich entscheiden: Onlinefantasie oder Realität mit Ecken und Kanten?
> In Anlehnung an den Filmklassiker "e-mail für Dich" verbindet die Autorin in ihrer Liebesgeschichte die Schicksale zweier Jugendlicher auf gelungene, einnehmende Art. Filme dienen als Referenzobjekte, denn die Autorin beginnt jedes Kapitel mit einem Filmverweis, der zur Handlung passt. Sprache und Figurenzeichnung überzeugen durch Realitätsnähe und Authentizität. Die jugendlichen Leserinnen werden mit dieser stimmigen, sinnlichen Romanze gut unterhalten. Béatrice Wälti-Fivaz