Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Mein Papa – Der Alleskönner
Autor: Barroux
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Schaltzeit, 2020
ISBN: 978-3-946972-40-2
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.06.2020
Mein Papa – Der Alleskönner
Mein Papa ist ein Alleskönner und ich bin die Einzige, die sein Geheimnis kennt: In seiner Geheimwerkstatt ganz hinten im Garten repariert er alles, was kaputt ist. Die Werkstatt ist ein Königreich aus Düften nach Klebstoff und Farbe und vollgestopft mit Schachteln und Dosen voller nützlicher Dinge. Die Namen der Werkzeuge klingen wie eine Geheimsprache. Und wenn Papa Hilfe braucht, dann ruft er mich, seine Superhelferin! Papa kann nicht nur reparieren, sondern auch Sachen zusammenbauen. Eines Tages erwartet er mich mit einem riesigen Paket.
> Werken und Basteln kommen in Bilderbüchern nur selten vor. Hier wartet ein wahrer Fundus von Werkzeugen und Utensilien. Die tollen Illustrationen in matten Farben sind collagenartig, wirken dreidimensional und lassen Betrachtende so richtig eintauchen. Schön dargestellt ist auch die grosse Vertrautheit zwischen Vater und neugieriger Tochter. Der Text aus der Perspektive des Mädchens überzeugt ebenfalls. Ein rundum gelungenes Buch über gemeinsames Tun. Sandra Laufer

Titel: Mein erster Kuchen
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2014
ISBN: 978-3-219-11584-0
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Backen, Nahrungsmittel
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.04.2014
Mein erster Kuchen
Um nach dem Grundrezept der Autorin den Vanillekuchen zu backen, braucht es sieben Sachen: Eier, Mehl, Zucker, Butter, Vanille, Backpulver und Salz. Alltägliche Zutaten, die in jedem Laden zu kaufen sind. Doch aufgepasst, jede einzelne Zutat hat eine eigene Geschichte. Für drei Eier braucht es Hühner und einen Bauer, der die Eier verkauft; für 200 Gramm Mehl braucht es Weizenfelder und einen Müller… Jeder Zutat stehen zwei Doppelseiten zur Verfügung. Der kurze Text ergänzt die grosszügig gemalten Bilder, welche einerseits auf die natürliche Herkunft der Zutat hinweisen und anderseits auf die Menschen, die sie weiterverarbeiten.
> Das Bilderbuch besticht durch seine Einfachheit, seine Aussage (um den Kuchen zu essen braucht man Freunde) und die einfachen Hintergrundinformationen, die bestimmt zu weiteren Fragen anregen. Ein Wurf von einem Buch, der sich auch ausgezeichnet für den Unterricht auf der Unterstufe eignet. Katharina Siegenthaler