Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 13
Titel: Das geheimnisvolle Buch
Kollation: Geb., s.w. illustr., 115 S.
Verlag, Jahr: Baeschlin, 2017
ISBN: 978-3-85546-316-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.05.2018
Das geheimnisvolle Buch aus dem Rucksack von Andri
Nach einem schönen Sommer auf der Alp Calusa zieht der Senn Andri Tona mit den Tieren ins Tal. Sobald alle Tiere wieder bei ihren Besitzern sind, wandert Andri mit seiner Hündin Tarru weiter Richtung Zürich. Da findet er ein geheimnisvolles Buch. Doch ausser dem Titel «Wer dieses Buch liest, kommt ans Ende der Welt» vermag er nichts zu entziffern. Mit Hilfe von Freunden und seiner Geduld wird es ihm schrittweise möglich, immer mehr Zeichen auf den Seiten zu entschlüsseln. Sogar seine bis dahin unbekannte Tochter in Amerika trägt ihren Teil bei, und zusammen machen sie sich auf den Weg ans Ende der Welt.
> Spannung erhält das Buch durch die fliessenden Übergänge zwischen Realität und Fiktion. Die häufigen Dialoge lassen die Lesenden direkt an den Ereignissen teilhaben. Die beschreibenden Teile sind eher kurz gehalten; viele Informationen werden in wenigen Sätzen zusammengefasst. Einzelne «urchige» Ausdrücke verdeutlichen die Verbundenheit des Autors mit dem Kanton Graubünden. Annina Otth

Titel: Die Rose von Jericho
Kollation: Geb., farb. Illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Atlantis, 2009
ISBN: 978-3-7152-0587-8
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Die Rose von Jericho
Auf der Suche nach dem Stärksten begegnet der junge Königssohn den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft. Doch das Stärkste ist zuletzt das Unscheinbarste, das dem Königssohn vor die Füsse rollt und ihn mit Staunen und Freude erfüllt und stärkt.
> Das philosophische Märchen geht über die Beschreibung der vier Elemente hinaus und stellt die Fähigkeit des Menschen zu empfinden als fünftes Element in den Mittelpunkt. Die doppelseitig gestalteten Farbillustrationen sind von grosser symbolischer Dichte und bilden mit den kurzen Textblöcken eine vollkommene Einheit. Fotorealistisch gemalte Menschenfiguren und märchenhafte Illustrationselemente ergänzen sich sehr gut. Ein wunderbares Buch, um mit Kindern über unsere Welt und uns mitten drin zu philosophieren. Maria Veraguth

Titel: Es Gschenk für de Doppelhas
Kollation: CD. Ca. 70 Min.
Verlag, Jahr: Sound Service, 2009
ISBN: 3-03739-069-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Lieder, Musik allgemein
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Es Gschenk für de Doppelhas
Linard Bardill erzählt Geschichten und singt Lieder aus dem blauen Wunderland: Da trifft der Doppelhas an seinem Geburtstag den Brummbären Beltrametti, den Filzbiber und das Wildschwein Fidelio. Sie tanzen zusammen den Schlammrumba. Als der Doppelhas krank wird, besuchen ihn seine Freunde und geben ihm Ratschläge. Dann will der Brummbär eine Abmagerungskur machen. Später rettet der Brummbär den Doppelhas. Zum Schluss besuchen sie den Dachs.
> Linard Bardill, der bekannte Bündner Liedermacher, singt sechs lustige Lieder und erzählt sechs fantastische Geschichten aus dem blauen Wunderland. Einmal mehr hören wir unglaubliche Dinge, wie sie nur Bardill erzählen kann. Er erfindet neue Wörter und singt ausgefallene Lieder. Diese neue CD ist wiederum beste Unterhaltung, macht Spass, bringt viele Kinder zum Lachen und vermittelt nebenbei ein paar Tipps im Umgang mit den Mitmenschen. Werner Friederich

Titel: Ami Sabi im Schneewunderland
Kollation: -
Verlag, Jahr: Atlantis, 2008
ISBN: 978-3-7152-0568-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.07.2016
Ami Sabi im Schneewunderland
Ami Sabi ist im Schneewunderland. Es schneit viel zu viel. Ami Sabi macht sich Sorgen um Wald und Tiere. Er hat viele Freunde: den Wetterstein, Crapun, den Wilden Mann Um Selvadi, die Arve Schembrina, die Gämse Camutscha, die Moosfrau Tinflaida, den Bartgeier Tschess Barbet, den Steinbock, den Bären und den kleinen Vogel Tschipulin. Sie alle helfen mit, dass es aufhört zu schneien. Dann feiern sie ein Schneefest. – Ein Bilderbuch voller Überraschungen. Ein Märchenbuch, das Klein und Gross begeistert. Schöne, beeindruckende Bilder von Nadia Budde und berührende Texte von Linard Bardill machen das Buch zu etwas Besonderem. Freundschaft kann Berge versetzen oder eben das Schneien beenden. Ein Märchenbuch, das wärmstens empfohlen werden kann. Werner Friederich

Titel: Ami Sabi im Schneewunderland
Kollation: -
Verlag, Jahr: Sound Service, 2007
ISBN: 3-03739-055-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.07.2016
Ami Sabi im Schneewunderland
6 Mundart-Geschichten und 7 Lieder von und mit Linard Bardill. Ami Sabi, ein Zauberer und Freund der Tiere und des Waldes, macht sich Sorgen. Es schneit viel zu viel und es ist sehr kalt. Neben Ami Sabi begegnen wir der Arve Schembrina, dem Wetterstein Crapun, dem Hirsch Camutscha, dem Wilden Mann Um Selvadi, der schönen Moosfrau Tinflaida und der Maus Marroni. – Lustige Geschichten und fröhliche Lieder machen diese CD zu etwas, das man unbedingt kaufen sollte. Da heisst doch einer in einem Lied Halligallischrumsibumsibama. Dazu reden im Schneewunderland alle miteinander, Bäume, Steine, Tiere und Zauberer. Die Geschichten sind äusserst unterhaltsam und nehmen einen vom ersten Augenblick an gefangen. Wieder ein Linard Bardill mit überbordender Fantasie! Werner Friederich

Titel: Der Doppelhas wird Götti
Kollation: -
Verlag, Jahr: Sound Service, 2007
ISBN: 3-03739-041-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.07.2016
Der Doppelhas wird Götti
Linard Bardill erzählt sieben extrem neue Geschichten und singt dazwischen acht Lieder aus dem blauen Wunderland. Der Doppelhas wird Götti des Jungbären Mutzus. Brummbär, der Vater von Mutzus, rettet dem Doppelhasen bei der grossen Überschwemmung das Leben. Ein Umweg wird zum Hauptweg. Nur der Brummbär sieht die Wasserfallfrau. Es gibt Stress im blauen Wunderland, einen besondern Nikolaus und ein verirrtes Irrlicht. – Linard Bardill, der bekannte Bündner Liedermacher, erzählt zwischen seinen lustigen Liedern fantastische Geschichten aus dem Wunderland für kleine Kinder. Ein bunter Wechsel zwischen Lied und Geschichte, an dem vor allem Vorschulkinder ihre helle Freude haben werden. Werner Friederich

Titel: I singe vo der Sunne
Kollation: -
Verlag, Jahr: Sound Service, 2007
ISBN: 3-03739-035-2
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.07.2016
I singe vo der Sunne
Linard Bardill hat bereits über 150 Lieder veröffentlicht. Hier folgt eine Serie von 20 neuen Kinderliedern. Mit dabei sind Bruno Brandenberger, Peter Finc und Lorenz Pauli. Einige Lieder sind für die ganz Kleinen und deren Eltern. Andere handeln von Piraten, Stoffpony, Morgen, Sonne, Sommer und Winter. Das Lied „Mia flotta Lisalotta“ hat Linard Bardill aus dem Romanischen ins Deutsche übersetzt. – Dem bekannten Bündner Liedermacher ist es einmal mehr gelungen, den richtigen Ton und die richtige Sprache zu finden. Ein tolles Kunterbunt von Liedern für die Kleinen! Werner Friederich

Titel: Mini Geiss goes Polkajazz
Kollation: -
Verlag, Jahr: Sound Service, 2006
ISBN: 3-03739-011-5
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.07.2016
Mini Geiss goes Polkajazz
Die Geschichte vom Zirkusdirektor Luki, der für seine Vorstellung einen Bären auftreiben muss, führt durch die 12 Lieder. Sie erzählen von der Geiss Willhelmine, dem Esel Martin, vom frechen Spatz,… – Die humorvollen, verspielten Geschichten von Linard Bardill werden von Tuba, Posaune, Klarinette und Gitarre kindergerecht und gekonnt in „verjazzter“ Form begleitet. Eine lustige, fantasievolle und liebevolle musikalische Reise. pb

Titel: Schlaui und Klaui
Kollation: -
Verlag, Jahr: Sound Service, 2006
ISBN: 3-03739-021-2
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.07.2016
Schlaui und Klaui
Klaui ist grob, stark, furchtlos, ungeduldig und unerbittlich. Schlaui ist ganz anders, hat einen Sprachfehler, zaudert, bohrt beim Nachdenken in der Nase und ist, wie der Name sagt, ein wenig schlauer als der Klaui. Beide haben grosse Schnäuze, einen grossen Hut, einen Räubersack und leben im Räuberwald. Sie stellen allerhand Unfug an und lieben das Räubern mit „Geld oder Leben“ über alles. – Wunderbar poetisch, fantasievoll, mit viel Humor und Liebe zum Detail werden die Erlebnisse der beiden Räuber in Mundart erzählt. Altmodisch bewegen sich die Klischeeräuber in der heutigen Welt. 7 „furchtbar schöne Räubergeschichten“ wechseln sich mit 8 kurzen Räuberliedern ab. Die Liedertexte sind im Booklet abgedruckt. Für findige Kinder versteckt sich in Track 6 ein Fehler, denn Klaui wird beim Erzählen mit Schlaui verwechselt. Alles in allem, ein besonderes Vergnügen. Katharina Siegenthaler

Titel: Der Doppelhas im Imachglas
Kollation: -
Verlag, Jahr: Sound Service, 2005
ISBN: 3-908250-95-1
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
1 von 4 Büchern
Rezension publiziert: 30.06.2016
Der Doppelhas im Imachglas
8 kleine Geschichten und 9 Lieder aus dem blauen Wunderland beinhaltet diese CD. Die Geschichten sind Zwiegespräche zwischen einem Brummbären – seinem Namen gerecht werdend mit tiefer und brummiger Stimme – und dem „Doppelhas“, der wichtige Wörter seiner Überlegungen immer zweimal, d.h. doppelt aussagt, sei es wörtlich oder in einem Wortspiel. Ein Erzähler spricht die verbindenden Texte. In der ersten Geschichte muss der Doppelhas selbst den Weihnachtsbaum darstellen, damit seine Teilnahme an einer Weihnachtsfeier gerechtfertigt ist. Ein Einmachglas dient dafür als Baumhalter. Es folgen weitere Geschichten in ähnlicher Aufmachung. Was überall fehlt, ist ein Minimum an Spannung und Handlung. Die Zwiegespräche sind für die Kinder völlig uninteressant und nichts sagend. Besser kommen die einfachen kindergerechten Lieder an, die zwischen den Geschichten eingeflochten sind. Die Liedtexte sind der CD beigelegt. Dr

Titel: I wett im ene Baum wohne
Kollation: -
Verlag, Jahr: Sound Service, 2005
ISBN: 3-908250-99-4
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.06.2016
I wett im ene Baum wohne
Heiko hat eine liebe, coole Mutter, eine Giraffe, die Alma heisst und eine Grossmutter. Alles hat seinen Lauf und ist in Ordnung. Doch mit Heikos Frage nach der Herkunft der Giraffe Alma gerät plötzlich vieles durcheinander. Mutter will keine Auskunft geben und die Grossmutter eröffnet nach längerem Zögern, dass Heiko einen Vater hat. Damit hat Heiko nicht gerechnet. Wo ist er überhaupt? Heiko will in einem Baum wohnen, damit er endlich seinen Vater kennen lernen kann. – Gefühlvoll erzählt und singt Bardill in Bündner Dialekt die Geschichte, die zusammen mit dem Sinfonieorchester Basel als Musical arrangiert ist. Zu der professionellen musikalischen Begleitung können die Lieder problemlos mitgesungen werden. Falls etwas nicht verstanden wird, bietet das beiliegende Booklet die Texte dazu. Alle 16 Tracks können problemlos einzeln aufgerufen werden. KSi

Titel: Das Leben ist ein Fest
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., Neuauflage
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2014
ISBN: 978-3-86566-219-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Tiere, Freundschaft
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.09.2014
Das Leben ist ein Fest
Hamlet, der Hamster, ist der Jüngste von acht Geschwistern. Alle anderen verfügen über herausragende Eigenschaften, nur er nicht. Nun hat Hamlet eine Reise vor – er will seine Freundin Olga in Riga besuchen. Auf dem Weg dorthin halten ihn unzählige Festivitäten, zu denen er eingeladen wird, auf. Er feiert am Maikäfer-Flugfest, am Dachshöhlen-Einweihungsfest oder am Ringelnattern-Jodelfest mit. Inspiriert von seinen Erlebnissen organisiert er nach der Rückkehr sein eigenes, rauschendes Sommernachtsfest. Dies trägt ihm den Namen Hamlet, der Glückliche ein.
> Es ist eine beschwingte und süffige Geschichte mit vielen fantasievollen Facetten wie man sie von Linard Bardill kennt. Sie wird durch etwas spezielle Bilder illustriert: Die Darstellung der langen Mäusetafel zum Beispiel zeigt nur einen kleinen, beleuchteten Teil des Tisches. Andere Bilder sind nicht auf Anhieb zugänglich, man muss den Bezug zum Text suchen. Irène Tschirren

Titel: Der Doppelhas wird Wirt
Kollation: CD. Lesung mit Liedern und Musik, ca. 96 Min., 2 CD
Verlag, Jahr: Sound Service, 2012
ISBN: 978-3-03739-291-1
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.06.2013
Der Doppelhas wird Wirt Ir Wirtschaft zum gar gara Rüebli
Der Doppelhas hat zu viele Rüebli und Brummbär Beltrametti rät ihm, diese einzumachen und einen Vorrat anzulegen. Gesagt, getan. Doch eigentlich mag er gekochte Karotten gar nicht besonders. Damit er nicht alle allein essen muss, beschliesst er, eine Wirtschaft zu eröffnen. Als Bezahlung bringt jeder mit, was er so hat. Als sich Waren anhäufen, die der Has gar nicht brauchen kann, rät der Biber ihm, ein Kaufhaus zu eröffnen.
> Kleine Kinder können sich diese Mundartgeschichte einfach als weiteres, lustiges Abenteuer mit Doppelhas und Holunderbär anhören. Ältere Kinder und mithörende Erwachsene erfahren zudem, wie aus dem Tauschhandel das Bezahlen mit Geld und die Banken entstanden sind – und auch, was Geld für einen Stress und Unfrieden erzeugen kann. Linard Bardill schlüpft mühelos in die diversen Sprechrollen und erzählt das Neueste aus dem blauen Wunderland mit viel Sprachwitz und lustigen Wortspielereien. Dazwischen streut er eigens komponierte Lieder mit Gitarrenbegleitung. Ruth Fahm