Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Wie ich Einstein das Leben rettete
Kollation: Geb., s.w. illustr., 189 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2020
ISBN: 978-3-8369-6057-1
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Soziales
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 25.03.2020
Wie ich Einstein das Leben rettete
28. Februar 2020, kurz vor Mitternacht: Emily muss kurz an die frische Luft auf das Deck, denn sie fühlt sich unwohl. Doch da fällt sie in Ohnmacht und erwacht auf einem anderen Schiff, der Imperator, und befindet sich im Jahr 1913. Zum Glück trifft sie auf Lorenz und Malik, die aus dem Jahr 2016 stammen und denen das Gleiche widerfahren ist. Die beiden Jungen erleben die Tage bis zur Ankunft der Imperator in New York immer wieder. Dort wird es einen Schiffsbrand geben, Panik wird ausbrechen und mehrere Menschen, darunter Albert Einstein, werden sterben. Die drei wollen möglichst schnell wieder in ihre eigene Zeit zurückkehren. Dies könnte geschehen, wenn sie die Katastrophe bei der Ankunft in New York verhindern. Mit Hilfe von zwei weiteren Kindern auf dem Schiff schmieden sie einen Plan.
> Diese Geschichte ist nicht nur eine abenteuerliche, sondern auch stellenweise dezent sozialkritische Zeitreise. Dabei tauchen die Lesenden in Gefühlswelten ein, die berühren, aber nicht bedrücken. Karin Schmid