Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Ein Traumhaus für Hund und Katz und Maus
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., Neuauflage
Verlag, Jahr: Bohem Press, 2019
ISBN: 978-3-85581-573-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Freundschaft, Wohnen
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.11.2019
Ein Traumhaus für Hund und Katz und Maus
Der Traum von einem eigenen Haus, den träumen auch Martin, der Mäuserich, Klara, die Katze, und Hubert, der Hund. Ein Haus auf Rädern wäre toll, meint Klara, denn damit könnte man den Ort wechseln. Für Martin ist eine grosse Vorratskammer wichtig. Hubert seinerseits würde am liebsten gleich ein Schloss bauen. Doch vorerst einmal muss der schönste Platz der Welt für den Hausbau gefunden werden.
> Das bereits 1996 erstmals erschienene Bilderbuch von G. Alberti ist zeitlos und hinsichtlich der sehr einfachen Erzählweise gut geeignet für den Einsatz in Kitas oder im Kindergarten. Auf grossflächigen Bildern in warmen Farben und auf dem Vorsatz werden comicartige, mit Bleistift gezeichnete und kolorierte Figuren in voller Aktion gezeigt. Bestechend schön ist die Idee mit dem Vogelschwarm. Der kurze Text, in dem die Sätze in direkter Rede in Schreibschrift geschrieben sind, ist abgestimmt eingefügt. Dem Bilderbuch mit Leinenbezug und einem beigelegten Poster liegt ein friedvoller Zauber inne. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Noch einmal schlafen
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5870-7
Kategorie: Bilderbuch
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.04.2016
Noch einmal schlafen
Nico ist so aufgeregt: Endlich ist der lang ersehnte Brief gekommen! Auf zehn dicken Doppelseiten folgt der Leser dem kleinen, weissen Elefanten und seinen Gefühlen, die mit ihm Achterbahn fahren. Sie lassen ihn mal verträumt auf einer Wolke schweben, dann vor Übermut dem Nilpferd auf dem Kopf tanzen und glücklich im Wasser planschen, während er mit seinem Rüssel Wasserfontänen auf die Fische regnen lässt. Doch auf was oder wen wartet Nico so gespannt?
> Das erfährt der Leser erst ganz am Ende, und so baut sich sogar eine Spannung auf – für ein Bilderbuch bemerkenswert. Die Farben gleichen sich der Savanne an, die groben Zeichnungen aus Kreide und Bleistift sind gewöhnungsbedürftig. Ein schönes Buch über Gefühle und die Vorfreude auf etwas ganz Besonderes. Christina Weirich