Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 10
Titel: Code Genesis – Sie werden dich finden
Reihe: Code Genesis 1
Kollation: CD. Gek. Lesung, ca. 423 Min., 1 mp3-CD
Verlag, Jahr: Der Hörverlag, 2019
ISBN: 978-3-8445-3259-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Abenteuer, Thriller
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.04.2019
Code Genesis – Sie werden dich finden
Terrys (14) harmlose Idee, ihr Haus aus Kindertagen anschauen zu gehen, endet in einem Desaster. Durch eine verborgene Tür am Boden gelangt sie ins versteckte Labor ihrer verstorbenen Mutter. Diese war Biologin und hat geheime Forschungen betrieben. Terry wird im Labor überwältigt und gefoltert. Sie soll ihren Peinigern alles über die Forschungen ihrer Mutter sagen. Aber sie weiss nichts. Mit Hilfe ihres treuen Begleiters Johann und ihres Cousins Ethan kann Terry entkommen. Gemeinsam mit ihrem Onkel Simon fliehen sie alle mit ihrem U-Boot aus Miami. Die Verfolger jedoch sind mächtig und geben nicht auf.
> Jodie Ahlborns Erzählstimme klingt fein-lebendig, und beim Leiser- und Tieferwerden schwingt ein Hauch von Melancholie mit. Achim Buch erzählt ruhig mit wendiger Stimme und manchmal unerwarteter Betonung, die fesselt. Ein unterhaltendes Abenteuer mit einer anhaltenden Abfolge an turbulenten Szenen, die in der Realität für die Helden wohl nicht so glimpflich verlaufen würden. Karin Schmid

Titel: Plötzlich verwandelt – Auf den ersten Blick verzaubert
Reihe: Plötzlich verwandelt 1
Kollation: CD. Lesung, ca. 464 Min., 1 mp3 CD
Verlag, Jahr: Oetinger Audio, 2018
ISBN: 978-3-8373-1059-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Entwicklung, Fantasy
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.10.2018
Plötzlich verwandelt – Auf den ersten Blick verzaubert
Ophelia (fast 16) getraut sich nicht, Adrian ihre Geburtstagseinladung zu übergeben. Deshalb will sie den Brief heimlich in der Garderobe in seine Sporttasche legen und wird vom Trainer erwischt. Vor Schreck wächst ihr ein Bart, wie ihn der Trainer hat, und sie muss sich verstecken. Ihre Zwillingsschwester Lora hilft ihr zurück nach Hause zu ihren drei Tanten. Da erfährt Ophelia, dass die Gabe, sich zu verwandeln, ein Familiengeheimnis ist, das auch Lora und zwei ihrer Tanten beherrschen. Vom Grossonkel erhält Ophelia nun die Aufgabe, sich in den beliebten Mitschüler Cliff zu verwandeln. Sie muss innert zwei Wochen zeigen, was sie kann. Die Aufgabe scheint fast unlösbar. Ophelia muss Cliff kennen lernen und merkt, dass er nicht der ist, für welchen ihn alle halten.
> Mit ihrer vielschichtigen Stimme sind Jodie Ahlborn der mädchenhafte Klang und die dramatischen Akzente der Ich-Erzählerin Ophelia überzeugend gelungen. Der witzige Text mit emotionaler Tiefe ist ein Genuss für die Ohren. Karin Schmid

Titel: Simsalahicks! – Die freche Hexe und das Zauberpony
Kollation: CD. Lesung, ca. 40 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2018
ISBN: 978-3-8337-3860-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Familienalltag, Hexen
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.04.2018
Simsalahicks! – Die freche Hexe und das Zauberpony
Nach der Schule plagt ein lästiger Schluckauf die kleine Hexe Fritzi. Zu Hause muss sie feststellen, dass ihr fliegender Besen nicht mehr funktioniert. Ihre Mutter schickt sie umgehend zu Herrn Limone ins Geschäft, um den Besen umzutauschen. Begleitet von ihrer besten Freundin schaut Fritzi missmutig neue Besen an. Da zeigt ihr Herr Limone noch etwas Besonderes: ein fliegendes Pony. Nach einem Probeflug ist Fritzi begeistert von Prinz, dem Pony. Doch leider hat schon die mächtige Hexe Priska ein Auge auf Prinz geworfen.
> In der abwechslungsreichen Interpretation von Jodie Ahlborn schwingt immer eine Prise Humor mit. Sie hebt oft die Stimme am Ende eines Satzes und trifft so den Ton der leichten Unterhaltung. Dieses kleine Abenteuer ist altersgerecht und mit Geräuschen und beschwingter Musik versehen. Ein Auftakt ohne viel Tiefgang zu einer neuen Reihe. Karin Schmid

Titel: Wie die Sonne in der Nacht
Kollation: CD. Lesung, ca. 420 Min., 5 CD's
Verlag, Jahr: Goya Libre, 2018
ISBN: 978-3-8337-3857-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Indianer, Liebe
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.04.2018
Wie die Sonne in der Nacht
Mara (17) findet am Strassenrand einen bewusstlosen jungen Mann. Er ist verletzt. Sie telefoniert mit dem Notfall und schaut zu, wie der junge Mann mit dem Krankenwagen wegfährt. Später taucht er im Haus von Maras Gastfamilie auf, bei der sie ihr Austauschjahr in New Mexico verbringt. Kayemo kann sich an nichts aus seinem Leben erinnern und auch nicht sprechen. Doch er spürt, dass er zurückmuss, wo er hingehört: zu den Pueblo-Indianern. Mara fährt Kayemo an die Stelle, wo sie ihn gefunden hat. Er verabschiedet sich und läuft in die Wildnis. Doch Mara kann ihn nicht ziehen lassen, denn sie hat sich in ihn verliebt. Sie folgt ihm.
> Jodie Ahlborn liest die einen Textteile mit einer Stimme voller Sehnsucht, Tiefe und federleicht anmutender Flexibilität, die jede Gefühlsregung aufnimmt. Aleksandar Radenkovic interpretiert die anderen Teile mit sanft mitschwingender, rauer Wärme und feinem Gefühlsausdruck. Eine Liebe, in Stärke und Situation zwar etwas extrem, doch als Lesung überzeugend. Karin Schmid

Titel: Götterfunke – Hasse mich nicht
Reihe: Götterfunke Trilogie 2
Kollation: CD. Lesung, ca. 671 Min., 2 mp3-CD's
Verlag, Jahr: Oetinger Audio, 2017
ISBN: 978-3-8373-1025-2
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasy, Liebe
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.01.2018
Götterfunke – Hasse mich nicht
Jess kann es nicht fassen. Die Götter sind zurückgekehrt und Cayden glaubt, er könne mit ihr befreundet sein. Das, nachdem er ihr das Herz gebrochen hat. Aber sie fühlt sich gegen ihren Willen immer noch zu ihm hingezogen. Zudem ist Agrios, der Zeus stürzen will, wieder aufgetaucht und Jess schwebt in Gefahr. Also muss sie mit Cayden, Zeus und den anderen Göttern zusammenarbeiten. Sie wollen, dass Jess sich ein Tattoo stechen lässt, das ihr ermöglichen soll, Schattengötter zu erkennen. Doch damit erzählen die Götter Jess nicht die ganze Wahrheit.
> Auch der zweite Teil der Trilogie dreht sich in weiten Teilen um das Auf und Ab in der Nicht-Beziehung von Jess und Cayden. Daneben geht es um den Machtkampf der Götter, in den Jess hineingezogen wird. Beide Elemente sind bewährte Spannungsträger. Die Sprechenden bringen mit sympathischer Selbstgefälligkeit (Hermes) sowie weicher Wärme und Zielstrebigkeit (Jess) Lebendigkeit ins solide romantische und recht abenteuerliche Geschehen. Karin Schmid

Titel: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Kollation: CD. Ungekürzte Lesung, ca. 338 Min., 1 mp3-CD
Verlag, Jahr: Oetinger Audio, 2015
ISBN: 978-3-8373-0887-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Liebe, Familienprobleme
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.10.2015
Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Madeline (18) geht nie nach draussen. Sie leidet an einer seltenen Krankheit, einem Immundefekt, und ein Aufenthalt in der Welt der ungefilterten Luft könnte jederzeit tödlich enden. Da taucht Olly auf; er zieht mit seiner Familie ins Haus nebenan ein. Von dem Moment an beginnt die stille Zufriedenheit in Madelines Herz zu bröckeln. Zuerst ist da nur ein Blickkontakt, schliesslich werden intensive Chats daraus. Madeline verliebt sich in Olly und will mehr vom Leben als den begrenzten Raum des eigenen Hauses. Sie erkennt, dass sie bereit ist, für diese Liebe alles zu riskieren.
> Ein wunderbar gelungenes Erstlingswerk, geschrieben wie interpretiert. Julian Greis‘ Olly ist selbstsicher, witzig und gefühlvoll und zieht einen in den Bann, besonders, wenn er die Stimme hebt und intensiviert. Madeline, gelesen von Jodie Ahlborn, nimmt die Zuhörenden mit auf ihre Gedankenflüge. Ihre Stimme ist enorm vielseitig. Mit Leichtigkeit wechselt sie ihre Schattierung von einem Satz zum andern. Fein, anders. Karin Schmid

Titel: Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Kollation: CD. Ungekürzte Lesung, ca. 421 Min., 2 mp3 CD
Verlag, Jahr: Silberfisch, 2015
ISBN: 978-3-86742-733-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Krankheit, Liebe
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.08.2015
Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Hazel (16) wird sterben, denn sie leidet an unheilbarem Krebs. Seit drei Jahren geht sie nicht mehr zur Schule. Sie ist ziemlich allein und ihre Eltern zwingen sie, zur Selbsthilfegruppe zu gehen. Da lernt sie den intelligenten, witzigen Augustus (17) kennen und findet ihn von Anfang an wunderbar. Doch Hazel sträubt sich lange gegen ihre Liebe, denn sie will Gus durch ihr unvermeidbares Sterben nicht Schmerz zufügen. Dann wagt sie diesen Schritt ins Leben gleichwohl, und er ist bittersüss.
> Mit klarer, gelegentlich erhobener Stimme und in recht schnellem Sprechtempo verleiht Jodie Ahlborn Hazel kluge Zielstrebigkeit und Witz. Gus klingt tiefer, bisweilen spröde und rau, dann wieder weich und voller Schalk. Neben zutiefst berührend gelesenen Informationen über die verschiedenen Stadien von Krebs stehen Worte voller jugendlicher Lebensenergie und interessanter Gedankenspiele. Ein stimmlicher Genuss fürs Ohr, ein herausfordernder Text für den Kopf – und beides trifft mitten ins Herz. Karin Schmid

Titel: Die Wahrheit, wie Delly sie sieht
Kollation: CD. Lesung, ca. 317 Min., 4 CD
Verlag, Jahr: Silberfisch, 2014
ISBN: 978-3-86742-714-2
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Entwicklung, Missbrauch
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.03.2014
Die Wahrheit, wie Delly sie sieht
Delly (11) bringt ihre Eltern zur Verzweiflung. Immer wieder ist sie in der Schule in eine Prügelei verwickelt. Nun steht Delly kurz vor dem Schulverweis und will sich ändern. Also hält sie sich von anderen fern und beginnt zu zählen, wenn sie vor Wut zu explodieren droht. Und so entdeckt Delly Ferris, das Mädchen, das nicht spricht und nicht berührt werden darf.
> Was erwachsene Zuhörende längst vermuten, ist gegen Schluss auch für Delly sichtbar: Ihre stille Freundin Ferris wird vom Vater missbraucht. Neben dieser tragischen Seite geht es in der Geschichte um Dellys hart erarbeitet Entwicklung, die sehr authentisch wirkt mit ihren kleinen Schritten, Verunsicherungen und den kindlich-treffenden Gefühlsbeschreibungen. Jodie Ahlborn erschafft mit ihrer in Dellys Rolle heiser-rauen Stimme eine echte Persönlichkeit: ein kauziges, sensibles Mädchen, das Wörter wie "Überraschenk" erfindet. Ein ganz besonderes Hörbuch, inhaltlich, sprachlich und was die Interpretation anbelangt. Karin Schmid

Titel: Wecke niemals einen Schrat!
Kollation: CD. Lesung, ca. 289 Min., 4 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2013
ISBN: 978-3-942587-49-5
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Abenteuer
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.05.2013
Wecke niemals einen Schrat!
Einen Schrat zu wecken ist furchtbar, denn es bringt Unglück. Aber der Elfenjunge Jannis tut genau das. Und zwar deshalb, weil er irgendwie seinen Frust über die nicht bestandene Schulprüfung loswerden muss. Wendel, der Schrat, ist jedoch ganz anders, als Jannis gedacht hat. Er hält zu dem Jungen, als dieser wegen seiner Untat aus der Elfenwelt verbannt wird. Wendel steht Jannis auch auf der Suche nach Motte bei. Motte ist ein kluges Elfenmädchen und eine gute Freundin von Jannis. Nach einem Sturm, ausgelöst durch den bösen Zauberer Holunder, ist Motte verschwunden. Jannis will sie finden; seine Suche nach ihr führt ihn zum gefährlichen Holunder.
> Ein Fantasy-Hörbuch zu den Themen Anderssein und Vorurteile gegenüber Schwächeren. Jodie Ahlborns Repetoire an Charakterstimmen ist breit gefächert. Als Wendel wabbert ihre Stimme wie ein Wackelpudding: ein wunderbar treffender Ausdruck für seine Treuherzigkeit und Kantenlosigkeit. Vielseitig gelesen, mit Ruhe und Gefühl auch in der Erzählrolle. Karin Schmid

Titel: Von mutigen Kindern und Mäusen
Kollation: CD. Lesung, ca. 33 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2013
ISBN: 978-3-942587-48-8
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Philosophisches
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.05.2013
Von mutigen Kindern und Mäusen
Die kleine Maus Mina will unbedingt wissen, was Angst ist. Auf ihrer Suche nach einer Antwort trifft sie auf verschiedene Tiere. Alle versuchen ihr zu helfen: Der Löwe brüllt ganz laut, damit Mina Angst bekommt. Der Igel sagt, er habe keine Angst, denn er habe Stacheln. Die Schildkröte zählt 280 Arten von Angst auf. Als die kleine Maus einer Schlange begegnet, findet sie die Antwort selbst. Was aber tut ein Papa, der Angst hat vor dunkelhäutigen Menschen und herausfindet, dass die beste Freundin seiner Tochter dunkle Haut hat?
> Warmherzig und abgerundet klingt Sprecher Nicki von Tempelhoffs Stimme. In den Tierrollen zischelt er gemein als Schlange oder klingt hohl und kraftlos als sehr alte Schildkröte. Ruhig, direkt und mit einer gerade richtigen Portion Übertreibung versehen hört sich die Stimme von Jodie Alborn an. Gesamteindruck: kurz und fein. Karin Schmid