Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 5
Titel: Ein Ball für alle
Kollation: -
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2006
ISBN: 978-3-86566-049-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Ein Ball für alle
Eine Maus, eine Amsel, ein Igel und ein Frosch sind Freunde und spielen zusammen. Da kommt ein Gartenschläfer und klaut den Ball. Was tun? Den Freunden gelingt es, den Ball zurückzuholen und sie geben dem Gartenschläfer die Möglichkeit zum Mitspielen. Dieser nimmt die Einladung an, verhält sich rücksichtsvoll und gewinnt so neue Freunde. – Die Geschichte zeigt Möglichkeiten, sich in eine Gemeinschaft zu integrieren. Es braucht dazu faires Verhalten von beiden Seiten: Die Freunde geben dem Aussenseiter die Möglichkeit, in die Gruppe aufgenommen zu werden, und der Gartenschläfer zeigt faires Verhalten, indem er den Ball zurückgibt und Rücksicht auf die Mitspieler nimmt. Ein ideales Buch zum Thema Gemeinschaftsbildung, auch für Vorschulkinder! Leider wird ausgerechnet der Gartenschläfer in der Geschichte nur beim Namen „Golo“ benennt, der richtige Tiername wird nur im Buchumschlag erwähnt. Die Tiere werden in den Illustrationen sehr lebendig dargestellt. Kathrin Heiniger

Titel: Die Zahnmonster-Party
Kollation: Übers., Broschur, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2010
ISBN: 978-3-86566-501-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Zahnarzt, Körperpflege
Alter: ab 4
Bewertung:
1 von 4 Büchern
Rezension publiziert: 21.07.2016
Die Zahnmonster-Party
Luca, der kleine Bär, liebt Süssigkeiten über alles. Heute hat er bereits Kuchen, Eis und eine Cola zu sich genommen. Als Folge davon bekommt er Zahnweh und muss den Zahnarzt aufsuchen. Der macht den Zahnmonstern den Garaus, flickt den kaputten Zahn und ermahnt Luca, von nun an die Zähne gut zu putzen.
> Die „Zahnmonsterparty“ ist ein Bilderbuch, das man nicht nur Anschauen und Lesen, sondern auch sehen und hören kann. Es ist mit einer DVD in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch und Türkisch) erhältlich. Der Ablauf des Filmstreifens ist ruhig und identisch mit dem Buch. Auch wenn der Film nicht bedrohlich wirkt (die Hintergrundgeräusche werden dezent gehalten) sind es eher die Bilder, die etwas furchteinflössend wirken. Warum muss die Party der Zahnmonster in einer solchen Sudelei enden? Nicht verständlich ist auch, weshalb der Zahnarzt gleich in einer Doppelfigur (Affe und Mensch) auftauchen muss und weshalb der kleine Luca ausgerechnet Kirschtorte isst. Es gibt Besseres! Béatrice Wälti

Titel: Das Schlittschuhrennen
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2010
ISBN: 978-3-86566-124-1
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Das Schlittschuhrennen
Wer gewinnt wohl dieses Jahr das Schlittschuhrennen der Tiere am See? Ist es Gilbert, das Eichhörnchen, das gern schwierige Wörter benutzt und seine Schlittschuhe modifiziert hat? Ist es Jack, der das Rennen mit seiner neuen Technik gewinnen will? Oder hat am Ende etwa Pim, die Schildkröte, das Glück auf ihrer Seite?
> Eve Tharlet, die mit ihren „Paulibüchern“ bekannt geworden ist, hat die Bilder dieses Buches gemalt. In unverwechselbarem Stil agieren die Tiere auf kühlem grau-blauem Hintergrund. Ihre Körpersprache nimmt die Dynamik der Veranstaltung auf und die wechselnden Perspektiven, mal von oben und mal von der Seite, bieten beim Betrachten viel Abwechslung. Weniger gelungen ist der in Schrägschrift eingefügte Begleittext, in dem es um Hilfsbereitschaft geht. Er ist zu kompliziert. Wörter wie „Theorie“ oder „Technik“ gehören ganz klar nicht zum Wortschatz der vom Verlag vorgeschlagenen Altersgruppe – sie benötigen Erklärung. Béatrice Wälti

Titel: Die schöne Schelly
Kollation: Broschur, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2010
ISBN: 978-3-86566-505-8
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Die schöne Schelly
Da sie noch zu jung ist, um geschoren zu werden, bricht Schelly, das Schaf zu einer Wanderung auf. Unterwegs trifft sie ein Tier nach dem anderen, das etwas von ihrer Wolle haben möchte. Doch mit ihrem Fell wächst auch Schellys Eitelkeit. Hat sie anfangs noch Mitleid mit der nackten Schnecke, käme es ihr später nicht im Traum in den Sinn, mit dem borstigen Schwein zu teilen. Schliesslich wird ihr dickes Fell zur Belastung. Zum Glück hilft ihr die Eule umzudenken!
> Eve Tharlet illustriert Schellys Reise mit klaren, detailreichen Bildern. Die broschierte Ausgabe des Bilderbuchs ist mit einer viersprachigen DVD und einer lustigen Bildergeschichte zur Entstehung der Wolle ausgestattet. Dies macht sie besonders geeignet für den Einsatz im Unterricht. Ein Schwachpunkt der DVD ist die Wahl der Musik, die einen beliebigen Eindruck macht. Der Autor Knister liest den deutschen Text selber. Leider geraten ihm durch seine deutliche, langsame Sprechweise die Dialoge allzu schleppend. Nicole Krneta

Titel: Kind ist Kind
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2010
ISBN: 978-3-86566-210-1
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Kind ist Kind
Zwei Froschkinder verlieren ihre Eltern und werden ganz selbstverständlich von einer Mäusemutter aufgenommen. Mama Maus ist überzeugt, dass Kinder einen Platz zum Wohnen und Spielen brauchen, dazu gutes Essen und jemanden, der sie lieb hat. Trotz anfänglicher Bedenken helfen auch die anderen Tiere mit, dass die kleinen Frösche sich bei den Mäusen wohl fühlen.
> Das minedition Themenbuch ''Kind ist Kind'' wurde in Zusammenarbeit mit dem SOS Kinderdorf entwickelt, dessen oberstes Ziel es ist, die Grundbedürfnisse von Kindern sicherzustellen. Dazu gehören eine Familie, Liebe, Achtung und Sicherheit. Das kleinformatige Geschenkbüchlein handelt von der unbedingten Gleichbehandlung aller Kinder. Ein leicht verständlicher Text ergänzt die zarten, ausdrucksvollen Illustrationen. Die Geschichte eignet sich bestens zum Vorlesen, Erzählen und zum Weiterdiskutieren. Zusätzlich können unter www.minedition.com zehn Spiel- und Lernimpulse heruntergeladen werden. Esther Marthaler