Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Störenfrieda und der Rückwärtsflohmarkt
Kollation: Reihe: Störenfrieda. CD. Lesung, ca. 148 Min., 2 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2012
ISBN: 978-3-8337-2872-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Entwicklung
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Störenfrieda und der Rückwärtsflohmarkt
Frieda (7) stösst ihre Familie immer wieder vor den Kopf. Einmal schliesst sie ihren Vater unbeabsichtigt in der Sauna ein. Ein anderes Mal nimmt sie die müden Kleinkinder an einem Hochzeitsfest mit sich nach Hause und lässt sie da schlafen – nur gibt sie keinem Erwachsenen Bescheid, was grosse Angst und Verwirrung auslöst. Dann will sie eine Patenschaft für ein Mädchen in Afrika abschliessen. Das verlangte Geld organisiert sie mit einem Flohmarkt, auf dem sie Dinge aller Familienmitglieder verkauft. Nur leider weiss niemand davon.
> Abgesehen von einigen Klischees (zum Beispiel die rollschuhfahrende Oma) sind es unterhaltsame Geschichten aus Friedas Kinderalltag. Frieda meint es gut, es kommt einfach falsch heraus. Karl Menrad hat eine angenehme, warme, leicht trockene Stimme, in der etwas Schalk mitschwingt. Sehr gelungen sind die Rollen der älteren Personen und der quirligen Frieda. Die Geschichten werden vor allem durch die Lesung besonders. Karin Schmid

Titel: Platero und ich
Kollation: Die Geschichte eines kleinen Esels. Lesung, 2 CD, ca. 135 Min., Euro 14.95.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2292-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Klassiker
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Platero und ich
Es ist die Geschichte eines Esels: Platero ist klein, flauschig und ganz sanft. Er ist so weich, dass es scheint, als hätte er keine Knochen, als wäre er ganz und gar aus Watte. Aber von innen ist er stark und hart wie ein Stein. Platero ist erst vier Jahre alt und sieht die Welt durch die Augen eines Kindes. Geht der Mond kaputt, wenn man sein Spiegelbild in einer Pfütze zertritt? Warum darf ein kleiner Esel nicht in die Schule gehen? – Ein Stück Weltliteratur! Zwischen Eingangs- und Ausgangsmusik erzählt Karl Menrad 60 kurze Geschichten aus dem spanischen Alltag von Juan Ramon und dem kleinen Esel Platero. In der 56. Geschichte stirbt Platero. Doch für den Dichter Juan Ramon Jimenez und auch für viel Menschen auf der Welt bleibt Platero unsterblich. Die zarte und poetische Sprache begeistert viele Menschen. In Spanien und Lateinamerika wird die Prosadichtung zum Volksbuch. Aber auch in deutscher Sprache können die Geschichten von Juan Ramon und seinem kleinen Esel Platero sehr empfohlen werden! Werner Friederich