Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Jannis und der ziemlich kleine Einbrecher
Kollation: Reihe: Sonne, Mond und Sterne 2./3. Klasse. Geb., farb. illustr., 53 S.
Verlag, Jahr: Oetinger, 2010
ISBN: 978-3-7891-0668-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Alltag, Wichtel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.02.2020
Jannis und der ziemlich kleine Einbrecher
Wenn er abends allein ist, hat Jannis Angst vor Einbrechern. Tatsächlich bekommt er unerwarteten Besuch von einem ganz kleinen Einbrecher, der aber nichts stehlen will. Es ist ein „Heinzler“, ein modernes Heinzelmännchen ohne Zipfelmütze, sehr fleissig, sehr ordentlich und überaus hungrig. Der Heinzler liebt das Aufräumen und verschlingt zum Abschied gleich drei Kilogramm eingemachte Gurken. Da sind Schwierigkeiten mit den Eltern am andern Morgen vorprogrammiert!
> Eine märchenhaft-witzige Alltagsgeschichte rund um Wahrheit und Lüge, ums Alleinsein und Aufräumen. Das humorvolle Buch aus der Reihe "Sonne, Mond und Sterne“ wurde in etwas veränderter Form neu aufgelegt. Die leicht lesbare Schrift, die Aufteilung in Kapitel und die vielen farbigen Bilder macht es für die zweite und dritte Klasse zu einer idealen Lektüre. Zusätzliche Leseanreize bieten das Rätsel im Anhang sowie die Lesespiele im Internet unter www.LunaLeseprofi.de. Esther Marthaler

Titel: Sophies schlimme Briefe
Kollation: Geb., farb. illustr., 110 S.
Verlag, Jahr: Oetinger, 2011
ISBN: 978-3-7891-3176-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Vorlesen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.02.2020
Sophies schlimme Briefe
Sophies Omi kriegt eine neue Hüfte. Um sie aufzuheitern, schreibt ihr Sophie Briefe. Omi muss lesen, warum die Achtjährige eine gescheuert kriegt, was alles auf dem Schulausflug passiert, ob die Zahnfee den ausgefallenen Zahn bemerkt hat, welches “nicht so höfliche Wörter sind” und wieso verregnete Ferien am Meer toll sind. Und beinahe vergisst Sophie, sich nach Omis Wohlbefinden zu erkundigen.
> Alle Briefe sind in einfacher, unbeschwerter, an die Umgangssprache angelehnter Sprache geschrieben und sehr wirklichkeitsnah. Unterschiedlich lang, fangen alle mit “Liebe Omi” an und enden mit “deine Sophie”. Inhaltlich erzählen sie Begebenheiten aus Schule, Familienalltag oder Freizeit. Somit eignen sie sich ausgezeichnet zum Vorlesen in der Schule oder Zuhause. Die farbigen, hübschen, kindlichen Zeichnungen lockern den Text gekonnt auf und können Kinder zum Briefeschreiben und -gestalten ermuntern. Katharina Siegenthaler