Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 5607
Titel: Gans vergessen
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2017
ISBN: 978-3-86873-888-9
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.11.2017
Gans vergessen
Marietta, die kleine Gans, hat verschlafen und verpasst den Flug mit Bauer Bernd samt seinen Gänsen in den Süden. Es ist Winter-Weihnachtszeit. Auch im Nachbarstall herrscht Aufregung. Kuh Tilda und Kamel Klaus haben mitten im Feiern bemerkt, dass sie vergessen haben, eine Gans einzuladen. Auf ihrer Suche finden sie Marietta. Nun kann das Fest wirklich beginnen! Das getrocknete Sommerwiesengras, der Getreidebrei und die leckeren Äpfel schmecken hervorragend; das Tanzen zu „Muhmusik“ beschwingt. Ein wenig traurig ist Marietta immer noch. Doch dank Tildas Idee gibt es Hoffnung auf warme Tage im Süden.
> Grossflächige und stimmungsvolle Bilder nehmen einen an ein besonderes Weihnachtsfest mit. Man fühlt die Wärme in Tildas gemütlicher Stube, hört die heitere Musik und leidet ein wenig mit der kleinen Gans mit. Die Geschichte lebt von allerlei Wortspielen. Wenn Tilda und Klaus „Ihr Rinderlein kommet“ anstimmen, müssen bestimmt auch Erwachsene schmunzeln. Wohlige Erzählmomente sind garantiert. Claudia Schranz

Titel: Raureif-Zauber
Kollation: A. d. Engl., geb., s.w. illustr., 249 S.
Verlag, Jahr: Urachhaus, 2017
ISBN: 978-38251-7948-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Vorlesen, Wichtel
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.11.2017
Raureif-Zauber
Enttäuscht, am Weihnachtsabend keinen Reispudding erhalten zu haben, treibt der Hauswichtel Klakke allerhand Schabernack und entführt sogar das Baby der Familie Larsen, als die 12-jährige Schwester Bettina den Hof allein hüten muss. Doch der Spass vergeht ihm abrupt, als er Klein-Pia nicht mehr in seinem Versteck vorfindet. Wer steckt wohl dahinter? – Dank dem alten Gammel gelangt Bettina in die Wichtelwohnung im Baumstrunk und erfährt dort von der alten Fehde zwischen den Wichteln auf ihrem Hof. Wird es ihr gelingen, das Baby zu finden und für Versöhnung zu sorgen?
> Diese Geschichte aus der Welt der Wichtel liest sich leicht und wäre sicher zum Vorlesen geeignet. Doch inhaltlich dürfte sie kleinere Kinder nicht sonderlich interessieren oder teilweise auch überfordern. Betroffen macht z. B. die Entführung des Babys durch den Wichtel Klakke. Zum Selberlesen eignet sich der Roman ab ca. 9 Jahren. Fraglich ist jedoch, ob sich Kinder in diesem Alter noch auf Wichtelgeschichten einlassen werden. Ruth Fahm

Titel: Aventurine – Das Mädchen mit dem Drachenherz
Reihe: Aventurine
Kollation: CD. Lesung, ca. 321 Min., 4 CD's
Verlag, Jahr: Argon Sauerländer Audio, 2017
ISBN: 978-3-8398-4157-0
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Drachen, Freundschaft
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Aventurine – Das Mädchen mit dem Drachenherz
Aventurine passiert das Schlimmste, das sie sich denken kann: Das vorwitzige Drachenmädchen wird bei einem heimlichen, verbotenen Ausflug aus ihrer Drachenhöhle in die Wildnis von einem Essensmagier in ein Menschenmädchen verwandelt. Allein macht sie sich auf den Weg in die Stadt, beseelt von der Idee, dort Schokolade zu finden. Mit Schokolade nämlich hat der Magier sie verzaubert. Aventurine hat noch nie etwas Besseres gegessen. In der Stadt erfährt sie, dass es nur drei Schokoladenhäuser gibt, wo die Köstlichkeit hergestellt und an Gäste serviert wird. So zerlumpt, wie Aventurine aussieht, hat sie nie eine Chance, als Lehrling aufgenommen zu werden. Doch sie gibt nicht auf.
> In Sascha Icks‘ Interpretation schwingen die Emotionen und die Keckheit immer in der Stimme mit, was zusammen mit ihrer Klarheit eine einnehmende Intensität ergibt. Eine unterhaltende Geschichte voller Leidenschaft – und eine Liebeserklärung an Schokolade. Karin Schmid

Titel: Der kleine Bär und der Weihnachtsstern
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Nilpferd bei G & G Verlag, 2017
ISBN: 978-3-7074-5187-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Weihnachten
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Der kleine Bär und der Weihnachtsstern
Es ist Winter, es ist kalt und es ist Nacht. Eine eigenartige Nacht; der Fuchs treibt sich herum, er ist hungrig und ihm ist so kalt! Er klopft an die Tür vom kleinen Bären und bittet darum, hinein an die Wärme zu kommen. Der Bär schüttelt den Kopf: „Nein, nein, bei mir schlafen schon die Gans und das Seidenhuhn; es ist viel zu gefährlich, dich hereinzulassen!“ Aber er hat Mitleid mit dem Fuchs und verspricht, ihm den hellen Stern, der in dieser Nacht über dem alten Birnbaum hängt, vom Himmel zu holen. Dies zu versuchen ist jedoch schwierig, und die Erfahrung, die der kleine Bär dabei macht, ist aussergewöhnlich.
> Eine zauberhafte, poetische Weihnachtsgeschichte von dieser verwunschenen Winternacht, mit liebevoll gezeichneten Protagonisten. Jana Walczyks zarte Illustrationen bringen den Weihnachtsstern im eisigen Wald so richtig zum Leuchten. Ein schöner Titel im Reigen der alljährlichen Weihnachtsbücher. Silvia Kaeser

Titel: Der Knast
Autor: Zai, Tom
Kollation: Broschur, 58 S.
Verlag, Jahr: da bux, 2017
ISBN: 978-3-906876-04-7
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Angst, Experimente
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Der Knast
Sandro weiss nicht, wie ihm geschieht, als ihn eines Tages die Polizei an seinem Arbeitsplatz durchsucht und zum Entsetzen seines Lehrmeisters Rauschgift bei ihm findet. Sofort wird er abgeführt und ins Gefängnis gebracht. Erstaunlicherweise sind die Aufseher dort in seinem Alter und benehmen sich äusserst brutal. Jegliche rechtsstaatlichen Regeln scheinen in diesem Gefängnis ausser Kraft zu sein. Erst am Schluss, als Sandro an Körper und Seele Schaden genommen hat, wird das Geheimnis gelüftet.
> Der Autor lehnt sich mit seiner Geschichte an das "Standford Prison Experiment" an. Es geht dabei um das Verhalten von Jugendlichen in der Gefängnissituation. Die einen amten als Wärter, die anderen sind Gefangene. Wie brutal es dabei zu- und hergehen könnte, schildert er in einfacher Sprache und auf nur 60 Seiten. Als Freizeitlektüre eignet sich das Büchlein kaum, um in der Klasse darüber zu diskutieren wohl eher. Monika Fuhrer

Titel: Der Prinz der Elfen
Kollation: CD. Lesung, ca. 590 Min., 2 mp3 CDs
Verlag, Jahr: Oetinger Audio, 2017
ISBN: 978-3-8373-1020-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasy
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Der Prinz der Elfen
Schon lange vertrauen die Geschwister Hazel und Ben dem wunderschönen schlafenden Jungen im Glassarg im Wald ihre Geheimnisse an. Der Elfenprinz fasziniert die Menschen von Fairfold, dem Ort im Elfenwald. Doch eines Tages ist der Sarg zerbrochen und der Elfenprinz weg. Mit Hazel gehen seltsame Dinge vor sich; sie erhält rätselhafte Nachrichten und erwacht am Morgen in ihrem Bett mit schmutzigen Füssen. Dann treffen sie und Ben den Elfenprinzen, Severin. Er sucht ein verschwundenes, spezielles Schwert, mit dem er im Kampf gegen seinen Vater, den Erlkönig, eine Chance hätte. Der Erlkönig aber verlangt von Hazel, die als Kind einen Handel mit den Elfen getätigt hat, dass sie ihm Severin bringt.
> Britta Steffenhagen erzählt mit warm-flüssiger Stimme und arbeitet dabei fein nuanciert mit der Betonung. Der Erlkönig nutzt den Handel mit der ihm unterlegenen Hazel, um seine Macht zu sichern, und verliert dabei. Ein gängiges Handlungsmuster, mit unerwarteten Komponenten, süffig verpackt. Karin Schmid

Titel: Ein bunter Hund
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Diogenes, 2017
ISBN: 978-3-257-01212-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Anderssein
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Ein bunter Hund
Alle (Hunde) tun das Gleiche: schwimmen, segeln, wachen. Keiner geht eigene Wege – das heisst, bis auf einen, der explizit immer etwas anderes macht und deshalb einen anderen Ort aufsucht. Dort sind nun wiederum alle gleich wie er, bis auf einen. Der erklärt, dass sie wichtig seien und es Mut brauche, anders zu sein, worauf Ersterer selbstbewusst zurückkehrt und Individualität auslöst.
> Die Geschichte, in kurzen Reimen gehalten, erzählt von Aussenseitern, augenfällig Unangepassten. Es ist eine Hündin, sicher mit Absicht gewählt, die dem stolzen Hund begegnet. Das streng Uniforme zieht sich durch das ganze Buch: Hunde, Autos, Strassen, Bäume, Schiffe haben nicht nur die gleichen Umrisse und Farben, sondern erscheinen meistens in Reih und Glied. Da wird das Bedürfnis, aus der Reihe zu tanzen, bestens geschürt! Eveline Schindler

Titel: Ein Geschenk für den Weihnachtsmann
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Magellan, 2017
ISBN: 978-3-7348-1536-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Weihnachten
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Ein Geschenk für den Weihnachtsmann
Seit Jahren erhält Eichhörnchen ein Geschenk vom Weihnachtsmann. Jetzt will es selber den Weihnachtsmann beschenken. Es hat eine neue Mütze für ihn gestrickt, in hübsches Geschenkpapier gelegt und eine gelbe Schleife darum gebunden. Der Weihnachtsmann bedankt sich dafür, ist aber überzeugt, dass es noch etwas Besseres gibt, das Eichhörnchen ihm schenken könnte. Was meint er wohl damit?
> Die Geschichte spielt an Heiligabend in einem winterlich verschneiten Wald. Die Hauptfiguren beschränken sich auf Eichhörnchen, Weihnachtsmann und Rentier und heben sich in starken Farben und einfachen Formen vom Hintergrund ab. Zu entdecken gibt es dazwischengestreute kleinere Lebewesen wie Igel, Maus, Vogel und Hase, die nicht in die Handlung eingebunden sind. Eine hübsche Weihnachtsgeschichte für Kleinkinder, die das lange Warten auf das Fest verkürzt. Katharina Siegenthaler

Titel: Ein Weihnachtskuchen für alle
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2017
ISBN: 978-3-86566-352-8
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Ein Weihnachtskuchen für alle
Mit vollem Einsatz ist der kleine Luca dabei: Er hilft seinem Vater, die Weihnachtskuchen zu backen, die die Bewohner von San Vitale für das Fest bestellt haben. Rechtzeitig werden alle bei Nacht und Nebel ausgeliefert. Doch welch schlimmes Erwachen! Am Morgen sind die Kuchen verschwunden. Luca sieht riesige Fussspuren im Schnee, die zu jeder Haustüre und schliesslich in den Wald führen. Mutig folgt er ihnen und erwischt den einsamen Holzfäller Ota beim Kuchenschmaus. Es gelingt ihm, diesen zu überreden, mit ihm noch einmal Kuchen zu backen. Gemeinsam mit dem ganzen Dorf feiert Ota in diesem Jahr Weihnachten.
> Die Dorfgemeinschaft besteht aus lauter Tieren. G. Ferri gelingt es auf seinen ganzseitigen Bildern, mit Blautönen die Winterkälte und mit Gelbtönen die menschlich heimelige Wärme darzustellen. F. Bosca erzählt hier eine etwas andere weihnachtliche Geschichte, in der der traurige Aussenseiter durch die herzliche Güte eines Mäusekindes in die Dorfgemeinschaft integriert wird. Monika Fuhrer

Titel: Forever again – Für alle Augenblicke wir
Kollation: A. d. Engl., geb., 377 S.
Verlag, Jahr: Loewe, 2017
ISBN: 978-3-7855-8376-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Liebe
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Forever again – Für alle Augenblicke wir
Jakobitenaufstand 1745, Krimkrieg 1854 und Nottingham, England, 2019 und 2039: Katherine und Matthew werden immerfort wiedergeboren. Sie treffen und verlieben sich stets aufs Neue, doch jedes Mal bringt sie ein tragisches Ereignis wieder auseinander. Aber warum? Im Jahr 2039 kommen die beiden Untoten schliesslich in den Central Science Laboratories einem grossen Geheimnis auf die Spur.
> "Forever again" weist ein ungewöhnliches Handlungskonzept auf, denn die Wiedergeburtsidee führt die Lesenden in verschiedene Zeit-Landschaften und zu historischen Schauplätzen der Engländer. Durch eingeschobene Briefe, Notizen, Tagebucheinträge und Computerlogs wird nach und nach klar, dass es sich hier um ein wissenschftliches Experiment handeln muss, um Fehlentscheide aus der Vergangenheit zu korrigieren. Der Text ist in zügiger Sprache geschrieben, jedoch nicht immer ganz schlüssig. Im Folgeband wird sich zeigen müssen, ob die eher etwas blass gezeichneten Figuren ihre Mission zu Ende führen können. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Fröhliche Weihnachten, Paulchen!
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Oetinger, 2017
ISBN: 978-3-7891-0806-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Lustiges, Weihnachten
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Fröhliche Weihnachten, Paulchen!
Paulchen und seine Freunde sind wieder unterwegs – diesmal an Heiligabend. Alle sind ganz aufgeregt und voller festlicher Gefühle. Paulchen weiss genau, was man an Weihnachten so tut: mit seinen Freunden den allerschönsten Weihnachtsbaum finden, diesen schmücken und dann auf das Weihnachtswunder warten. Doch das ist gar nicht so einfach, wenn man lieber im Schnee spielt und einen Schneemann baut. Da kommt unerwartet Hilfe vom kleinen Rentier Rudi, mit seiner blauen Nase ...
> Im achten Paulchen-Bilderbuch von David Melling erlebt der putzige Bär manch köstliches Weihnachtsabenteuer. Festliche Rituale werden auf der letzten Doppelseite in einer nicht immer ganz ernst gemeinten To-do-Liste aufgeführt. Gezeigt werden die Weihnachtsbräuche mit den farbenfrohen Figuren, die das Buch bevölkern. Die Handlung der Geschichte ist diesmal nicht ganz so packend, denn es gibt kaum einen Höhepunkt im Geschehen. Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit ist das neuste Paulchen-Buch dennoch gut geeignet. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Grosse Überraschungen
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag., mit Klappen
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2017
ISBN: 978-3-86566-289-7
Kategorie: Bilderbuch
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Grosse Überraschungen
Wie ist es möglich, dass aus einem winzigen Boot ein Riesenfrachter, aus einer kleinen Rakete ein Bus oder aus einem Wohnmobil ein Betonmischer entsteht? Die abgebildeten Fahrzeuge lassen sich durch zweimaliges Aufblättern verändern. Bei jedem Aufklappen vergrössert und verändert sich das Bild. So entsteht aus einem anfänglich kleinen Gefährt ein riesengrosses Fahrzeug.
> Die Bilder bestehen aus klaren Linien. Nichts ist überflüssig. Auch Menschen sind keine zu sehen. Die in kräftigen Farben gehaltenen Bilder wirken flächig. Jeder Seite ist eine andere Farbe in vielen Varianten zugeordnet. Dadurch entsteht eine grosse Lebendigkeit. Durch das Umklappen sind die Betrachtenden aktiv an der Veränderung beteiligt. Wenn die Seiten nicht zurückgefaltet werden, hält man am Schluss ein langes Buch in den Händen. Monika Aeschlimann

Titel: Hier gibt's Monster
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., unpag., mit Pop-up
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2017
ISBN: 978-3-219-11747-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Monster, Mut
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Hier gibt's Monster
„Hast du Angst vor Monstern? Jetzt kannst du noch zurück!“ Aber kaum ist man eingetaucht in das Buch, gibt es kein Zurück mehr. Mit Nasenklammer, Handschuhen und einer Riesenportion Mut ausgerüstet schlägt man alle Warnungen in den Wind und entdeckt von Seite zu Seite gruseligere Monster. Angefangen mit relativ harmlosen Minimonstern über gefrässige, stinkende, schleimige, brüllende Ungetüme steigert es sich bis zum gefährlichsten Pop-up-Monster, das einen eingesperrt erwartet und auf der letzten Seite entfesselt anspringt.
> Auf schwarzem Hintergrund, in leuchtenden Farben und teils collagenartig gemalt lauern die Monster – eine Technik, die die gruselige Wirkung ideal verstärkt. Angst vor der Dunkelheit kennen viele Kinder und dieses attraktive und auch witzige Bilderbuch soll helfen, sie zu vertreiben. Indem man die Monster genau anschaut, verlieren sie die Bedrohung. So hat man sich die Tapferkeitsurkunde hinten im Buch verdient und darf sich von nun an als Held/in bezeichnen! Cornelia Brühlmann

Titel: Hörst du, wie die Bäume sprechen?
Kollation: Geb., farb. illustr., 127 S.
Verlag, Jahr: Oetinger, 2017
ISBN: 978-3-7891-0822-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere, Wald
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Hörst du, wie die Bäume sprechen? Eine kleine Entdeckungsreise durch den Wald
Wenn Bäume sprechen könnten, dann wüssten sie viel zu erzählen, z. B. wie sie über das Internet des Waldes Nachrichten untereinander austauschen. Oder wie sie als Familien zusammenleben und sich gegenseitig helfen. Sie könnten darlegen, weshalb einige von ihnen Angst haben oder besonders mutig sind und ob sie auch Pickel bekommen können. Und dann würden sie auch noch von den Tieren berichten, die mit ihnen im Wald leben.
> Der Autor, der seit vielen Jahren Kinder und Familien durch den Wald führt, präsentiert seine eindrücklichen Beobachtungen als Förster. Er beantwortet Fragen, die jedem Kapitel vorstehen, und spricht in seinem Text die Lesenden und die kleinen Zuhörer direkt an. Das erzählende Sachbuch eignet sich gut zum Vorlesen und überzeugt durch ein ruhiges, nicht überladenes Layout mit Fotos, Wald-Infos, einem Quiz pro Seite und Anregungen zum Ausprobieren. Eine bestens gelungene Einladung für spannende Entdeckungsreisen im Wald und ein Muss für alle Waldspielgruppenleiter. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Meyers grosser Weltatlas für Kinder
Kollation: Geb., farb. illustr., 45 S., 28 x 36 cm
Verlag, Jahr: Fischer Meyers, 2017
ISBN: 978-3-7373-7193-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Atlanten
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Meyers grosser Weltatlas für Kinder
Die aufgereihten Länderflaggen auf dem Vor- und Nachsatzpapier findet man in vielen Atlanten. Auch die grossen übersichtlichen Karten der Kontinente wirken vertraut. Nur die länderspezifischen Besonderheiten aus den unterschiedlichsten Kategorien, welche auf die einzelnen Staatsgebiete aufgemalt sind, weichen von Altbewährtem ab. So tummelt sich da der österreichische Snowboarder neben einem Stück Schweizerkäse und der Königstiger aus Indien steht unweit bunter buddhistischer Gebetsfahnen.
> In Anlehnung an die Wimmelbücher wird hier breitgefächertes Weltwissen bildlich verortet. Die Kontinente mit Ländergrenzen, Hauptstädten, Gebirgen und Flüssen sind auf ineinanderfliessende Grüntöne gemalt. Das ist angenehm fürs Auge, aber selbst Wüstengebiete scheinen so fruchtbar zu sein. Binnengewässer sind nicht benannt. Kennzahlentafeln und Infoseiten mit farbigen Vignettenbildern und Textblöcken ergänzen den kartografischen Teil. Ein farbenfroher Einsteigeratlas für kleine Entdecker. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Nikolaus, wo bleibst du?
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Baeschlin, 2017
ISBN: 978-3-85546-315-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Weihnachten
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Nikolaus, wo bleibst du?
So, alles ist bereit, die Nikolausgeschenke sind eingepackt. Schnell den Esel beladen, und los geht die Reise in Richtung Dorf, wo die Kinder schon sehnsüchtig warten. Doch halt! Der arme Esel kommt ja gar nicht richtig mit; er fühlt sich krank und schwach. Da endlich bemerkt dies der Nikolaus, und er bekommt ein schlechtes Gewissen. Er nimmt nun Rücksicht, sucht ein trockenes Plätzchen und pflegt sein Lasttier. Was denken wohl die Kinder? Sie kommen mit ihren Eltern dem Nikolaus entgegen und nehmen feierlich ihre Geschenke in Empfang. Nikolaus erzählt Geschichten, und der Esel wird dabei wieder gesund.
> Das Thema Nächstenliebe wird ganz unaufdringlich und in stimmungsvollen Bildern behandelt. Zuerst ist viel Dynamik im Geschehen; als der Esel aber nicht mehr weitergehen kann, werden die farbigen Aquarelle ruhig und strahlen weihnächtliche Besinnlichkeit aus. Die ungewöhnliche Idee, dass die Kinder zum Nikolaus kommen, ist eine schöne Geste und unterstreicht den Gedanken der Fürsorge. Monika Fuhrer

Titel: Oskar und das Mandelherz
Kollation: A. d. Schwed., geb., s.w. illustr., 170 S.
Verlag, Jahr: Aladin, 2017
ISBN: 978-3-8489-2088-4
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Oskar und das Mandelherz
"Ich bin der Einzige, der kein Haustier hat!" Oskar setzt alle Mittel ein, damit sein Herzenswunsch in Erfüllung geht. Er verhält sich pflichtbewusst, holt Informationen ein, übt wahlweise mit einer blossen Leine, aber auch mit einem echten Hund Gassi gehen. Alles vergeblich. Obendrauf trübt sich das Verhältnis zu seiner besten Freundin – bis Oma einen glanzvollen Vorschlag hat.
> Das tiefe Bedürfnis nach einem Hund und die Art, wie der Knabe schrittweise seine Eltern zu überzeugen versucht, wird mit viel Gespür und Augenzwinkern erzählt. Das Verhalten der Erwachsenen ist manchmal schwer durchschaubar. Viele Kinder machen ähnliche Erfahrungen. Das Buch hat kurze Kapitel, eingestreut sind schwarzgraue Illustrationen. Es gibt einen Vorgänger, der Band ist aber eigenständig. Geeignet als Vorlesebuch. Eveline Schindler

Titel: Rico & Oskar – Die Regenhütte
Reihe: Rico & Oskar
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2017
ISBN: 978-3-551-55693-6
Kategorie: Comic
Schlagwort: Alltag, Freundschaft
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Rico & Oskar – Die Regenhütte
"Zusammenhalt kriegt man am besten mit Freunden hin. Vor allem, wenn man mit denen vorher eine Zusammen-Not hatte." Schwierige Wörter und deren Bedeutung notiert sich der tiefbegabte Rico gerne in sein Notizheft. Mit seinem besten Freund Oskar und den anderen Kindern aus der Dieffe 93 wird eine Holzhütte gebaut. Der hochbegabte Oskar versteht natürlich am meisten von Statik und hämmert so lange weiter, bis alles zugenagelt ist. Nun kommt er aber nicht mehr raus – dabei hat er doch "irgendwas mit ... Klaus!" Klaustrophobie, weiss Soo-Min. Samira, die nie etwas sagt, hat die rettende Idee!
> Die Kindercomics erweitern den Kreis der Lesenden um hoffentlich viele neue Rico & Oskar-Fans. Die Figuren sind bekannt aus "Die Sendung mit der Maus", in den Sprechblasen werden nur Grossbuchstaben verwendet und die Geschichte ist genauso tiefgründig und voller (Sprach-)Witz wie die über 200 Seiten langen Romane, die von den zwei Freunden handeln. Bloss kürzer und einfacher. Unbedingte Empfehlung! Sandra Dettwyler

Titel: Roofer
Kollation: Geb., 250 S.
Verlag, Jahr: Coppenrath, 2017
ISBN: 978-3-649-61509-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Angst, Liebe
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Roofer
"Wer Liebe versprach, hatte die Macht. Wer Liebe suchte, war verloren." So denkt Alice, die als kleines Mädchen ihren Vater verloren hat und seither Liebe nur noch im Zusammenhang mit Angst – Verlustangst – kennt. Ihre beste Freundin, Nasti, schliesst sich einer Gruppe von Roofern an, die, um ihren Mut zu beweisen, auf die höchsten Türme der Stadt klettern und Filme davon online stellen. Ein Albtraum beginnt, als Alice nicht verhindern kann, dass Nasti als Liebesbeweis für ihren Freund auf einen Kran klettert und dabei beinahe umkommt.
> In einer Gruppe von Jugendlichen, die in ihrem Zuhause wenig Unterstützung und Liebe erfahren, kommt es zu einem fatalen Kampf um Macht und Liebe. In der rasant erzählten Geschichte spitzt sich die Lage in nur wenigen Tagen auf einen dramatischen Höhepunkt hin zu. Alle Ängste und Frustrationen der Jugendlichen brechen hervor und führen zu unkontrollierbaren Handlungen. Ein Buch, das Jugendliche zum Nachdenken bringt. Monika Fuhrer

Titel: Schneehuhn, Reh und Haselmaus
Kollation: Geb., farb. illustr., 63 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5935-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Naturbeobachtungen
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Schneehuhn, Reh und Haselmaus Tiere im Winter
In der Schlafkammer des weitverzweigten Erdbaus halten die Dachse Winterruhe. Marienkäfer besitzen eine Art «Frostschutzmittel». Sie überwintern in grossen Gruppen. Lebende Regenwürmer lagert der Maulwurf in der Vorratskammer, um im Winter nicht auf seine Lieblingsspeise verzichten zu müssen. Im Schlamm des zugefrorenen Teiches graben sich die Frösche ein. Da tiefe Teiche nicht ganz bis zum Grund hinab zufrieren, können Fische dort überleben. Warum frieren Wasservögel am Eis nicht fest? – Sie regeln die Temperatur in ihren Füssen, damit sie weiterhin ihre Nahrung im Wasser suchen können.
> Nicht nur Wissenswertes zu den Überlebensstrategien der heimischen Tierarten und tierischen Wintergäste will das unterhaltende Sachbuch vermitteln, sondern auch die Achtsamkeit der Menschen für die Natur anregen. Die vortrefflichen, realistischen Bilder zeigen die Tiere im natürlichen Umfeld. Dadurch weckt das bemerkenswerte Familienbuch die Neugier auf das Beobachten beim winterlichen Waldspaziergang. Martina Friedrich

Titel: Snapchat, WhatsApp & Instagram
Kollation: Broschur, farb. illustr., 32 S.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2017
ISBN: 978-3-551-25098-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Computer
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Snapchat, WhatsApp & Instagram Tipps & Infos für Schüler, Eltern und Lehrer
Ab 13 benutzen Jugendliche Messenger-Apps. Mit Snappen, Texten und Posten verbindet man sich mit andern. Dies macht Spass und hilft sogar beim Erledigen von Schulaufgaben. Die 3 Apps, die bei Jugendlichen besonders beliebt sind, werden kurz und übersichtlich vorgestellt. WhatsApp eignet sich für Kontakte mit Klassenkameraden und den Eltern, auf Snapchat verschwinden die Bilder nach wenigen Sekunden automatisch wieder und auf Instagram bleiben die Fotos im Netz, auch wenn man sie selber wieder löscht.
> Es macht richtig Spass, die Tipps und Tricks auszuprobieren. Wer nicht genau weiss, wie es funktioniert, findet Anleitungen in den farbigen Illustrationen. Immer wieder wird darauf hingewiesen, die eigenen Anwendungen kritisch zu hinterfragen. Beim Umgang mit dem Smartphone geht manchmal die Zeit vergessen. Im Anhang gibt es Tipps, damit einem dies nicht passiert. Eine nützliche Broschüre, nicht nur für Jugendliche. Monika Aeschlimann

Titel: Tintenblaue Kreise
Kollation: Broschur, 183 S.
Verlag, Jahr: Luftschacht, 2017
ISBN: 978-3-903081-19-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Freundschaft, Mobbing
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Tintenblaue Kreise
Im Café Leguan spielt sich das halbe Leben von Biene (Sabine) ab. Ihr Vater kocht da und ihre Mutter bedient die Gäste. Am Mittwoch kommt immer Beere, der in der Band der Mutter spielt. Biene darf dann seinen Unterarm mit Kugelschreiber verzieren; sie will nämlich einmal Tätowierkünstlerin werden. Doch in letzter Zeit ist Beere nicht mehr so fröhlich wie sonst, denn sein kleiner Sohn hat ein Problem mit dem Herzen und muss operiert werden. Es ist nicht sicher, ob Jan diese Operation überlebt. Das beschäftigt Biene. Aber auch Philipp geht ihr nicht mehr aus dem Kopf: Philipp, den alle Jungs Milchbubi nennen und zu dem sie gemein sind, der aber Biene seine eigenen Bilder zeigt. Nach einem Vorfall verschwindet Philipp.
> Michael Roher lässt Biene in einem teilweise an die mündliche Sprache anlehnenden Stil erzählen. Dabei bringt das Mädchen die unterschiedlichen Themen immer auf den Punkt und hat auch ein Auge für die kleinen, stimmungsbringenden Sachen im Alltag. Ernstes Thema, leicht zu lesen. Karin Schmid

Titel: Traumberuf Tierarzt – Ein Mitmach-Buch
Reihe: Traumberuf
Kollation: A. d. Engl., Broschur, farb. illustr., 64 S., mit Mal- und Bastelbögen
Verlag, Jahr: moses., 2017
ISBN: 978-3-89777-940-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Berufe, Tierverhalten
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Traumberuf Tierarzt – Ein Mitmach-Buch Ein Mitmach-Buch
Träumst du von einem Leben als Tierarzt oder Tierärztin und möchtest mehr über diesen spannenden Beruf erfahren? In diesem Mitmach-Buch erfährst du, was du nebst der Liebe zum Tier für Fähigkeiten und Fertigkeiten mitbringen solltest. Du lernst mit Tiernotfällen umzugehen, verstehst anhand von Beobachtungen die Hunde- und Katzensprache und erweiterst dein Tierwissen in Ernährung und Pflege. Zur Auflockerung löst du Quiz, findest ein Tierreichplakat, ein Kartenspiel, ein 3D-Pferd zum Zusammenbauen und Sticker.
> Dem Autor ist ein modern gestaltetes, informatives Sachbuch gelungen, in dem man persönliche Notizen, Skizzen und Gedanken notieren kann. Die Sprache dieses Arbeitsbuches ist klar und verständlich. Das Leseverstehen wird anhand von attraktiven Testfragen und Bilderrätseln überprüft. Die Grafiken und Zeichnungen sind einfach und naturgetreu. Ein rundum gelungenes Arbeitsbuch für Kinder mit Traumberuf Tierarzt. Kathrin Kaufmann

Titel: Wer hat Weihnachten geklaut?
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2017
ISBN: 978-3-522-45855-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Weihnachten
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Wer hat Weihnachten geklaut?
Auf unerklärliche Weise verschwinden am Weihnachtstag Plätzchen, eine Lichterkette, Christbaumkugeln und sogar die Kerzen am Weihnachtsbaum. Eichhörnchen, Igel, Hase, Fuchs und Dachs sind ratlos und wollen dem Geheimnis auf den Grund gehen. Eine Spur aus Wachs führt sie zur Eule, welche von einer Kerze, die plötzlich vor ihrem Fenster gestanden hat, geweckt wurde. Doch wo steckt eigentlich der Bär? Hat am Ende er etwas mit den seltsamen Geschehnissen im weihnächtlichen Wald zu tun?
> Die Geschichte lebt von sorgfältig und ausdrucksstark gezeichneten Bildern, welche durch treffende Details – wie das detektivisch zusammengekniffene Auge des Igels bei der Spurensuche – den Text untermalen. Die liebevoll charakterisierten Figuren strahlen Freundlichkeit und Vertrauen aus. Die Handlung mit dem doch überraschenden Schluss verbindet den Hauch eines Abenteuers mit dem unbezahlbaren Wert der Gemeinschaft. Ein Bilderbuch, welches Kinder in den Bann zieht und Erwachsene zum Schmunzeln bringt. Kathrin Papritz

Titel: Ab die Post!
Kollation: Broschur, farb. illustr., 141 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5875-2
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Ab die Post! Wie du Briefe schreibst, Überraschungspakate schnürst und Badelatschen verschickst
Wer hat schon einmal versucht, eine Nachricht per Luftballon zu verschicken? Das geht ganz einfach: Man bläst den Ballon auf und klemmt ihn unten zu. Dann schreibt man seine Worte mit wasserfestem Stift auf den Ballon, lässt die Luft wieder heraus und steckt den Ballon ins adressierte Couvert. Auch Briefpapier ist im Nu hergestellt. Da werden kleine Gegenstände, zum Beispiel Legofiguren, auf den Kopierer gelegt und mit einem weissen T-Shirt abgedeckt. Das Ganze wird farbig kopiert, und schon hält man den Briefbogen in den Händen.
> Ein sehr ansprechend gestaltetes Briefbastelbuch mit einer Rahmengeschichte und Figuren, die durchs Buch führen. Neben altbekannten Gestaltungsmöglichkeiten finden sich viele erfrischend pfiffige Ideen. Das Endprodukt ist jeweils als Foto abgebildet, die klaren Anleitungen sind mit selbstredenden Zeichnungen versehen. Die meisten Ideen sind mit einfachen Materialien und vernünftigem Zeitaufwand umsetzbar. Eine liebevoll gestaltete, sehr reizvolle Ideenschatzkiste. Karin Schmid

Titel: Bart das sprechende Huhn und der Hüter der Weisheit
Kollation: A. d. Ital., geb., farb. illustr., 204 S.
Verlag, Jahr: Hanser, 2017
ISBN: 978-3-446-25704-7
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Bart das sprechende Huhn und der Hüter der Weisheit
"Sag mal, Bart, wie freundet man sich mit einem Huhn an?" Das will Barts Mutter am Ende dieser abenteuerlichen Geschichte wissen. Aus seinem Hightech-Leben ohne menschliche Wärme, überwacht und versorgt von programmierten Apparaten, kann Bart mit der Unterstützung eines Huhns fliehen, das er dank dem Hüter der Weisheit gefunden hat. Der alte Mann und das Tier begleiten ihn, als er in der Unterwelt gegen den frustrierten und tiefunglücklichen Drachen Mistral kämpfen muss, um nichts weniger als die Welt zu retten.
> Wie immer geht es der Autorin um menschliche Wärme und Liebe. Gefühle und Träume siegen über Herrschsucht und rohe Gewalt. Die Geschichte fängt ganz amüsant an und wird zunehmend dramatisch, wenn die Lesenden realisieren, dass der junge Protagonist nicht nur sich aus seiner misslichen Lage als Spielball eines seelenlosen Herrschers befreien muss, sondern die ganze Menschheit. Nur schade, dass die Szenen in der Unterwelt gar schauerlich und nicht eben kindgerecht ausgefallen sind. Monika Fuhrer

Titel: Capa – Die Wahrheit ist das beste Bild
Kollation: A. d. Französ., geb., illustr., 88 S.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2017
ISBN: 978-3-95728-067-1
Kategorie: Comic
Schlagwort: Biografisches, Krieg
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Capa – Die Wahrheit ist das beste Bild
«Wenn deine Bilder nicht gut sind, warst du nicht nahe genug daran.» Seine Berufung sah der bekannte Kriegsfotograf Robert Capa an vorderster Front: während des Spanischen Bürgerkrieges 1936, im Zweiten Weltkrieg oder bei der Geburt des Staates Israel. Beginnend im Jahr 1936 schaut Robert Capa zurück auf ein riskantes und bewegtes Leben mit dem Ziel, die Welt über die aktuellen Geschehnisse aufzuklären.
> Die Buchillustrationen widerspiegeln die Fotografien Capas: Sie sind in Schwarzweiss- und Sepiatönen gehalten. Der Kenner entdeckt einige berühmte Fotografien und kann diese durch die Ergänzungen Sillorays im situativen Zusammenhang erleben. Einiges Wissen über historische Ereignisse oder bekannte Persönlichkeiten wird beim Leser zwar vorausgesetzt, doch er wird auch animiert, sich mit diesen auseinanderzusetzen. Verschiedene Erzählperspektiven (innere Monologe, Aussensicht) bereichern die Graphic Novel. Eine hervorragende Biografie für alle Kunst-, Fotografie- und Geschichtsinteressierten. Annina Otth

Titel: Das grosse Tierlexikon von A bis Z
Kollation: Geb., farb. illustr., 467 S.
Verlag, Jahr: Ravensburger, 2017
ISBN: 978-3-473-55086-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Lexika, Tiere
Alter: ab 7
Bewertung:
Rezension publiziert: 08.11.2017
Das grosse Tierlexikon von A bis Z
Das Tierlexikon ist ein Sachbuch. Es sind viele Tiere aus aller Welt darin beschrieben. Die Tiere sind alphabetisch geordnet. Im Lexikon hat es 800 Farbfotos. Zu jedem Tier gibt es einen kurzen Text und einen Steckbrief. In den Steckbriefen stehen Angaben zu Grösse, Merkmalen, Ernährung, Fortpflanzung und Vorkommen. Am Ende des Buches hat es noch Kapitel mit folgenden Themen: Einteilung des Tierreichs, Lebensräume, Tier-, Umwelt- und Klimaschutz, Rekorde sowie Tiere in Zahlen. Das Buch hat 468 Seiten. Erstaunt hat mich, dass ein Esel 100 Jahre alt und ein Bandwurm 15 Meter lang werden kann. Ich fand im Lexikon sogar mein Haustier, die griechische Landschildkröte, und auch Tiere, die in unserem Garten leben, wie zum Beispiel die Wespenspinne, die Streifenwanze, das Rotkehlchen, der Schwalbenschwanz und der Spatz.
> Ich habe das Tierlexikon ausgewählt, weil ich gerne Tiere habe. Mir hat es sehr gefallen und ich empfehle es weiter. Lisa (8 Jahre)

Titel: Das Museum der Insekten
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., 59 S.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2017
ISBN: 978-3-95728-087-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Insekten
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Das Museum der Insekten
Düsenflieger, Hausbesetzer, Bewaffnete und Maskierte: Im Museum der Insekten wimmelt, krabbelt und fliegt es. Schön wie ein Gemälde kommt die Achateule, ein Nachtfalter, daher. Getarnt, als wäre sie ein verwelktes Blatt, schützt sie sich vor Fressfeinden und gehört mit ihrer Anmut zu den eleganten Insekten. Der schwarze Moderkäfer hingegen, ein Bewaffneter, gibt sich als Skorpion aus, hebt den Hinterleib und versprüht ein stinkendes Sekret.
> Informative Kurztexte sprechen Leserinnen und Leser direkt an, mutmassen, stellen Fragen und liefern spannende Besonderheiten und Fakten. Zart aquarelliert, von detailreichen Bleistiftskizzen begleitet, bezaubern Sechs- und Achtbeiner dieser eigenwillig eingeteilten Sammlung. Nach kindlichen Merkmalen sortiert, präsentieren sie ihre eindrücklichsten Merkmale und wecken die Faszination für die kleinen und oft verkannten Vertreter der Tierwelt. Eine wunderschön illustrierte Einladung in die Welt der Insekten! Andrea Eichenberger

Titel: Das Zimmer des Löwen
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Little Tiger, 2017
ISBN: 978-3-95878-019-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Abenteuer, Mut
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Das Zimmer des Löwen
Still ist es im Zimmer des Löwen, denn dieser ist nicht zuhause. Nur eine Maus sucht das Weite, als sich ein Junge vorsichtig in den Raum wagt. Beim nächsten Geräusch versteckt er sich schnell unter dem Bett, damit der Löwe ihn nicht entdeckt. Doch es ist ein anderer Junge, der das geheimnisvolle Zimmer betritt. Auch dieser hört Schritte, die sich nähern, und er springt auf den Kronleuchter, damit auch er nicht entdeckt wird. Vorsichtig kommt nun ein Mädchen herein …
> Die schnörkellosen Bilder erinnern an Holzdrucke im Retrostil. Überraschend entpuppen sich vermeintliche Symbole als Bett, Vorhang, Spiegel, Kronleuchter und Dachbalken. Der immer gleiche Bildausschnitt mit gleicher Perspektive erinnert an einen Guckkasten. Nach und nach wird dieser von Menschen und Tieren belebt, die sich alle voreinander verstecken. Ob aus Angst oder aus Scham, darüber kann diskutiert werden. Das aussergewöhnliche Buch besticht durch seine Einfachheit, seine Poesie und die anhaltende Spannung. Katharina Siegenthaler

Titel: Deine letzte Nachricht. Für immer.
Kollation: A. d. Amerikan., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Loewe, 2017
ISBN: 978-3-7855-8607-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Trennung
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Deine letzte Nachricht. Für immer.
Oft ahnungslos, oft unvorbereitet: Die letzten Worte, bis dass Trennung, Krieg, Suizid und Terror uns scheiden. Dem spontanen Tumblr-Blog-Aufruf einer 16-jährigen Amerikanerin folgten überraschend viele Menschen. Beispiele solcher Nachrichten: „Es tut mir so leid, komm mir nicht nach“ vor einem Suizid. „Gute Nacht, mein Schatz“, so die Worte eines Soldaten, bevor er am nächsten Tag von einer Kugel getroffen wurde. Oder: „Es ist nicht so, dass ich dich nicht liebe, ich habe es nur nie getan.“
> Die im Handlettering-Stil geschriebenen Zitate illustriert Zoe Ingram stilvoll. Ein kleiner Begleittext konfrontiert die Lesenden mit einer harten Realität. Der meist endgültige Abschied kommt mal belanglos, mal berührend, dann voller Bitterkeit und wieder hoffnungsvoll daher. Aber immer trifft er ins Herz, regt uralte Gedanken an, die in der schnelllebigen, digitalisierten Welt oft in Vergessenheit geraten: Setze deine Worte sorgfältig, es könnten deine letzten sein. Und ihr Nachhall ist unendlich. Christina Weirich

Titel: Der kleine rote Pullover
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2017
ISBN: 978-3-219-11740-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Tiere, Winter
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Der kleine rote Pullover
Vater Rabe flattert aufgeregt durch den tief verschneiten Wald. Er bringt einen kleinen, roten Pullover, den er von einer Wäscheleine "geklau-ft" hat, als Dach fürs Rabennest mit nach Hause. Seine Idee kommt bei Frau Rabe gar nicht gut an. Das Rot des Pullovers ist viel zu auffällig und könnte den Falken anlocken. So landet der rote Pullover im Schnee. Später versucht der Hase ihn als Ohrenwärmer einzusetzen und Frau Eichhorn nutzt ihn als Tasche. Der wertvollste Verwendungszweck des Pullovers aber findet sich erst später ...
> Schon die Kleinsten werden die ideenreiche Reise des roten Pullovers von Tier zu Tier gerne begleiten. Die durch ihre Pauli-Bücher bekannt gewordene Autorin beschreibt die Geschehnisse im Wald erfrischend umgangssprachlich. Eingebettet ist der Text in Winterbilder von Katharina Sieg. Ihre Aquarell- und Buntstiftillustrationen wirken leicht und beschwingt. Agile, spassige Figuren mit eng beieinanderstehenden Augen bevölkern ihre Bildwelten. Nett und unbeschwert. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Der Schimmelreiter
Reihe: Weltliteratur für Kinder
Kollation: CD. Lesung, ca. 72 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2017
ISBN: 978-3-945709-59-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Klassiker
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Der Schimmelreiter
Ein Reisender reitet allein der unruhigen See in Nordfriesland entlang, als ihm ein unheimlicher Reiter auf einem Schimmel entgegenkommt. Der Mann hat leuchtende Augen und sein Pferd macht keine Geräusche. Ganz erleichtert kehrt der Reisende in ein nahes Wirtshaus hinter dem Deich ein. Dort erzählt ihm der Lehrer die Geschichte von Hauke Haien, der in dieser Gegend um 1750 Deichgraf war. Hauke verstand mehr von der Konstruktion eines Deichs als jeder andere. Gegen den Widerstand des Dorfes liess er einen ganz neuen Deich errichten. Doch als er eine Schwachstelle im Übergang zum alten Deich erkannte, konnte er sich nicht durchsetzen, was den Untergang für ihn und seine Familie bedeutete.
> Ruhig und mit trockener Melancholie in der warmen, hell klingenden Stimme erzählt Jens Harzer die Geschichte der bekannten Novelle nach. Dass er dabei wenig variiert in der Intensität, passt gut zu den Charakteren und zur kargen Kulisse und schafft so Atmosphäre. Eine gelungene Umsetzung für Kinder. Karin Schmid

Titel: Die Macht der verlorenen Träume
Kollation: A. d. Amerikan., geb., 314 S.
Verlag, Jahr: Loewe, 2017
ISBN: 978-3-7855-8583-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Fantasy
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Die Macht der verlorenen Träume
Im Keller ihrer Buchhandlung verkaufen Sophies Eltern Träume, welche sie vorher sorgfältig aus Traumfängern befreit und destilliert haben. Als Sophies Eltern und die Flaschen mit den Alpträumen verschwinden, muss das Mädchen es mit besonders gruseligen und gefährlichen Monstern aus den schlimmsten Alpträumen aufnehmen.
> Das Destillieren von Träumen wird als kreatives Handwerk glaubwürdig beschrieben, der Handel mit (Alp-)Träumen als Geschäft für Liebhaber von Nervenkitzel und für Kenner wirkt plausibel. Das Traummotiv wurde schon für viele Bücher verwendet. Bei Sarah Durst gefällt, dass es auch Menschen gibt, die nicht träumen, jedoch Gestalten aus Träumen lebendig werden lassen können, wie z. B. eine ganze Armee kleiner Kampfkaninchen oder Glitzerhuf, das fliegende Einhorn. Die Themen Freundschaft, Aussenseiter und Ängste werden zudem geschickt in die abenteuerliche Geschichte eingeflochten. Eine vergnügliche und spannende Lektüre. Sandra Dettwyler

Titel: Die Wölfe von Currumpaw
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 76 S.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2017
ISBN: 978-3-314-10409-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Naturschutz, Tiere
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Die Wölfe von Currumpaw
1862 New Mexico: Seton jagt den klugen Leitwolf Lobo und sein Rudel. Nach zahlreichen Attacken, denen Lobo gewitzt entkommt, gelingt es dem passionierten Jäger Blanca, Lobos Gefährtin, zu fangen. Das Drama spitzt sich zu.
> Auf einer wahren Begebenheit basierend hinterlässt die Geschichte das Erbe des Wolfs in Gestalt eines Jägers, der seinen Stolz nicht zu überwinden weiss und das wahre Wesen der Tiere erst in ihrem Tod erkennt. Seine Läuterung macht ihn zum Vorreiter der Ökologie und des Naturschutzes. In rar ausgesuchten warmen Farben und einfachen, prägnanten Strichen zeigt das Bildersachbuch Situationen teils quadratisch parzelliert, wie Setons Suche nach Lobo, teils in doppelseitigen Bildern, wie Lobos Suche nach Blanca. Von der Zeit im Wilden Westen bis heute werden Artenschutz und Abschuss der Wölfe nach wie vor heftig diskutiert. Feinsinnig gelingt es der berührenden Geschichte, nicht den Wolf als Feindbild, sondern die Bedürfnisse des wilden Tieres in den Vordergrund zu stellen. Christina Weirich

Titel: Eine schöne Reise
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag., 29 x 36 cm
Verlag, Jahr: TintenTrinker, 2017
ISBN: 978-3-946401-10-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Entwicklung
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Eine schöne Reise
Er steigt aus dem Zug und steht nun allein mit seinem Koffer da. Der junge Mann folgt dem einzigen Weg in der unbewohnten Landschaft. Tagelang ist er unterwegs. Bei der Begegnung mit einem Fremden spürt er die Freude, nicht mehr einsam zu sein. Darauf geht er mutig weiter, bis er endlich die Stadt erreicht. Im Getümmel schwindet seine Hoffnung auf der Suche nach einem Gegenüber. Doch auf einer Parkbank setzt sich jemand zu ihm.
> Sich verstehen öffnet die Herzen und Koffer. Wie in der Geschichte beschrieben, kann es ein langer Weg bis dorthin sein. Im Text kommt weder ein Name noch eine nähere Beschreibung der Person vor – einfach ER; das wirkt universeller. Adäquat sind die Illustrationen mit schlichten Formen und intensiver Farbgestaltung. Das Thema – den Schlüssel zu sich und zum andern finden – kann gut auch mit älteren Kindern besprochen werden. Eveline Schindler

Titel: Etwas Schwarzes
Kollation: A. d. Pers., geb. farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Baobab, 2017
ISBN: 978-3-905804-81-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Vorlesen
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Etwas Schwarzes Ein Bilderbuch aus dem Iran
Über einem farbenfrohen Wald geht die Sonne auf. Aber halt: Auf der Lichtung liegt etwas Schwarzes. Was ist das? Es handele sich um ein Drachenei, vermutet die Eule und warnt alle davor, dass bald ein Drache komme und den Wald in Brand setzen werde. Derweil entdeckt ein Rabe den schwarzen Fleck und identifiziert ihn als "bestimmt ein Stück vom Himmel". Oje, der Himmel stürzt ein! An dem bisher ruhigen Morgen bricht Chaos aus. Nur die Katze denkt verschämt, sie habe vergessen, ihre Notdurft zuzukehren. Und die Zeit vergeht ...
> Der iranische Autor zeichnet mit opulenten Farben Bilder, die in einem wohltuenden Gegensatz zu der beginnenden Panik im Wald stehen. Mit Charme und Humor zeigt er die Entstehung von Vorurteilen und Gerüchten sowie das Schüren der Angst vor dem Unbekannten in Form des bewusst abstrakt gehaltenen schwarzen Etwas. Das offene Ende überrascht und lädt die Lesenden ein, die eigene Fantasie spielen zu lassen und dabei den Blick auf das Positive und Harmlose zu richten. Christina Weirich

Titel: Game Over
Autor: Midam / Adam
Reihe: Game Over 1
Kollation: A. d. Französ., Broschur, farb. illustr., 93 S., Sammelband
Verlag, Jahr: Carlsen Comics, 2017
ISBN: 978-3-551-71887-7
Kategorie: Comic
Schlagwort: Spiele
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Game Over
Gamer testen ein neues Videospiel: «Der kleine Barbar». Leider schaffen sie es nicht, ein Level zu erreichen, da es am Ende des Spieles immer «Game Over» heisst. Liegt dies am Versagen der Spieler oder an der Dussligkeit der Spielfigur, dem kleinen Barbar, der es nie schafft, die Prinzessin vor den Monstern zu retten? Oft scheint die Rettung der Prinzessin nahe, aber irgendein Missgeschick von einer der beiden Spielfiguren lässt die Spiele immer tödlich enden.
> Die Spielszenen-Gamer-Comics beziehen sich auf Jump 'n' Run PC-Spiele und auf Splatterfilme / -games. Die blutigen, makabren Mordszenen am Ende einer Spielsequenz sind nicht für Kinder ab zehn Jahren geeignet. Diese Altersempfehlung findet man auf der Verlagswebseite. Die Autoren verzichten fast ganz auf Wörter, dafür legen sie viel Wert auf eine ausdrucksreiche Körpersprache der Akteure. Der Comic ist voll schwarzen Humors und wirkt wie eine Parodie auf die Gewalt in Computerspielen. Martina Friedrich

Titel: Geheimnisse des Meeres
Kollation: A. d. Engl., farb. illustr., 93 S.
Verlag, Jahr: Prestel, 2017
ISBN: 978-3-7913-7285-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Pflanzen, Tiere
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Geheimnisse des Meeres Entdecke eine verborgene Welt!
Die in der Tiefe verborgenen Geheimnisse holt das Kunstbildersachbuch an die Oberfläche. Im seichten Wasser und im Tangwald tummeln sich Venentintenfische und Löwenkopfschnecken. Am Korallenriff wimmeln Zooxanthellen. Im offenen Meer schwimmt der Seeschmetterling und der Tiefseekalmar leuchtet rot in der Schwärze der Tiefsee.
> Exotische Begegnungen in den Tiefen des Meeres gehören nicht gerade zum Allgemeinwissen. Die grossformatig quadratischen Bilder zeigen realitätsnahe Zeichnungen mit Pinsel, Tusche, Blei- und Kohlestift, die digital nachkoloriert worden sind. Sie zoomen nahe an die Bewohner heran, zeigen beispielsweise nur die leuchtenden Schuppen des Papageienfisches. Sachliche Kurztexte sind mit sorgsam ausgesuchten Informationen in Bezug auf die Umwelt ausgestattet. Damit die vielen unerforschten Geheimnisse nicht für immer verschwinden, wirbt das Buch für den Schutz der Ozeane und verweist auf bekannte Webseiten wie z. B. Nabu. Ein magisches und nachdenklich stimmendes Werk. Christina Weirich

Titel: Holmes & ich – Unter Verrätern
Reihe: Holmes & ich 2
Kollation: A. d. Amerikan., geb., 350 S.
Verlag, Jahr: dtv, 2017
ISBN: 978-3-423-76164-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Detektive, Spannendes
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Holmes & ich – Unter Verrätern
Jamie verbringt seine Ferien im Wohnsitz von Charlottes Familie, den Holmes, was einige Probleme und Überraschungen bereithält. Im grossen Anwesen verirrt sich Jamie leicht. Charlotte meidet ihn, und ihre kranke Mutter kann ihn nicht leiden. Als auch noch ihr Onkel verschwindet, machen sich beide auf den Weg nach Berlin zu Charlottes Exfreund August Moriarty. Und August ist nicht der einzige Moriarty, der in die Sache verwickelt ist.
> Der Anfang gibt einen interessanten Einblick in die Familien der beiden Protagonisten. Das Buch ist aufgebaut, als hätte Jamie es geschrieben. Es ist spannend – bis auf eine kurze Flaute vor dem Verschwinden von Charlottes Onkel – und voller Humor. Da Charlotte Jamie nicht immer erzählt, was sie herausgefunden hat, sieht der Leser nicht das grosse Ganze und alles erscheint etwas schwammig. Ein Muss für Krimi- und Sherlock-Holmes-Fans. Chantal Reiser